Vorsicht bei der Nutzung von www.kinozal.tv! Urheberrechtliche Abmahnungen der Kornmeier & Partner Rechtsanwälte oder Anwaltskanzlei Kruse drohen

21.03.20114739 Mal gelesen
Downloads von kinozal.tv nicht immer legal - Abmahnungen drohen!

Nachdem bereits die Anwaltskanzlei Kruse aus Dortmund Abmahnungen wegen dem illegalen Down- bzw.Upload russischsprachiger Filme ausspricht, geht nunmehr auch die Kanzlei Kornmeier & Partner Rechtsanwälte aus Frankfurt gegen Urheberrechtsverletzungen an dem Film "Yolki" vor. In diesem Zusammenhang möchten wir russischsprachige Internetnutzer darauf aufmerksam machen, dass diese Filmwerke über die Internetseite www.kinozal.tv NICHT legal heruntergeladen werden können! Die Seite verlinkt vielmehr auf sogenannte Torrent-Netzwerke. Ein Download geschützter Filmwerke über diese Torrent-Systeme verstößt in Deutschland gegen das Urheberrecht.

Als Folge davon erhalten die überraschten Anschlussinhaber unter Umständen eine Abmahnung der Anwaltskanzlei Kruse oder der Kornmeier & Partner Rechtsanwälte. Verlangt wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung und Zahlung eines hohen Vergleichsbetrages (EUR 800-EUR 980).

Weder sollte die geforderte Unterlassungserklärung vorschnell unterzeichnet noch der geforderte Betrag gezahlt werden. Beides kann als Schuldanerkenntnis gewertet werden. Tipps zur richtigen Vorgehensweise finden Sie auf unserer Internetseite www.haftungsrecht.com. Eine Rechtsberatung in russischer Sprache ist selbstverständlich möglich.

 

haftungsrecht.com -  mit der Erfahrung aus 2.000 Filesharing-Mandaten jährlich beraten wir Sie in Abmahnfällen sofort und bundesweit.

 

Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Jorma Hein | Philipp Achilles | Albina Bechthold │Oliver Schmidt

 

Tel.:      06421-309788-0

Fax.:    06421-309788-99

 

Web:    www.haftungsrecht.com

E-Mail:  [email protected]