Die nächste Welle: FAKE-Abmahnung unter mißbräuchllicher Nennung der Fa. Videorama und Rechtsanwalt Axel Kath

Die nächste Welle: FAKE-Abmahnung unter mißbräuchllicher Nennung der Fa. Videorama und  Rechtsanwalt Axel Kath
15.02.20111243 Mal gelesen
Offensichtlich versuchen dunkle Gesellen unter Mißbrauch der Nennung der Firma Videorama GmbH und Herrn Rechtsanwalt Kath auf den fahrenden Zug von Filesharing-Abmahnungen aufzuspringen. Uns erreicht nun eine nächste Welle von Fake-Abmahnungen.

Wir berichteten bereits hier über eine vorausgegangene Abmahnwelle. Nun haben wir im Rahmen eines Beratungsmandates folgende eMail vorgelegt bekommen:

 

Guten Tag,

in obiger Angelegenheit zeigen wir die anwaltliche Vertretung und
Interessenwahrung der Firma Videorama GmbH, Munchener Str. 63,
45145 Essen, an.

Gegenstand unserer Beauftragung ist eine von Ihrem Internetanschluss
aus im sogenannten Peer-to-Peer-Netzwerk begangene
Urheberrechtsverletzung an Werken unseres Mandanten. Unser
Mandant ist Inhaber der ausschliesslichen
Nutzungs- und Verwertungsrechte im Sinne der §§ 15ff UrhG bzw. § 31
UrhG an diesen Werken, bei denen es sich um geschutzte Werke nach
§ 2 Abs 1 Nr. 1 UrhG handelt.

Durch das Herunterladen urherberrechtlich geschutzer Werke haben sie
sich laut § 106 Abs 1 UrhG i.V. mit §§ 15,17,19 Abs. 2 pp UrhG
nachweislich strafbar gemacht.Bei ihrem Internetanschluss sind
mehrere Downloads von musikalischen Werken dokumentiert worden.

Aufgrund dieser Daten wurde bei der zustandigen Staatsanwaltschaft
am Firmensitz unseres Mandanten Strafanzeige gegen Sie gestellt.

Aktenzeichen: 350 Js 483/10 Sta Essen
Ihre IP Adresse zum Tatzeitpunkt: 66.249.72.143
Ihre E-Mail Adresse: —anonym—
Illegal heruntergeladene musikalische Stucke (mp3): 13
Illegal hochgeladene musikalische Stucke (mp3): 21

Wie Sie vielleicht schon aus den Medien mitbekommen haben, werden
heutzutage Urheberrechtverletzungen erfolgreich vor Gerichten
verteidigt, was in der Regel zu einer hohen Geldstrafe sowie
Gerichtskosten fuhrt.

Link: Urheberrecht: 1,9-Millionen-Dollar-Strafe wegen Musikpiraterie
http://goo.gl/Kj8Y0

Genau aus diesem Grund unterbreitet unsere Kanzlei ihnen nun
folgendes Angebot: Um weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft
und anderen offiziellen Unannehmlichkeiten wie Hausdurchsuchungen,
Gerichtsterminen aus dem Weg zu gehen, gestatten wir ihnen den
Schadensersatzanspruch unseres Mandanten
aussergerichtlich zu loesen.

Wir bitten Sie deshalb den Schadensersatzanspruch von 100 Euro bis
zum 15.02.2011 sicher und unkompliziert mit einer UKASH-Karte zu
bezahlen. Eine Ukash ist die sicherste Bezahlmethode im Internet und
fur Jedermann anonym an Tankstellen, Kiosken etc. zu erwerben.
Weitere Informationen zum Ukash-Verfahren erhalten Sie unter:
http://www.ukash.com/de/de/where-to-get.aspx

Senden Sie uns den 19-stelligen Pin-Code der 100 Euro Ukash an
folgende E-Mailadresse [email protected]

Geben Sie bei Ihre Zahlung bitte ihr Aktenzeichen an!

Sollten sie diesen Bezahlvorgang ablehnen bzw. wir bis zur angesetzten
Frist keinen 19- stelligen Ukash PIN-Code im Wert von 100 Euro
erhalten haben, wird der Schadensersatzanspruch offiziell aufrecht
erhalten und das Ermittlungsverfahren mit allen Konsequenzen wird
eingeleitet. Sie erhalten dieses Schreiben daraufhin nochmals auf dem
normalen Postweg.

Hochachtungsvoll,
Rechtsanwalt Axel Kath

 

Wir stellen ausdrücklich fest, dass diese Abmahnungen offensichtlich weder im Auftrag der Fa. Videorama GmbH, Essen, noch durch tatsächlich durch den Kollegen Rechtsanwalt Kath ausgesprochen worden sind und auf jeden Fall ignoriert werden sollten.

Wir hatten diesbezüglich bereits Gelegenheit, Rücksprache mit dem Kollegen Kath zu halten. Dieser hat mit den ausgesprochenen Abmahnungen nichts zu tun. Von dort ist unter der Vorgangsnummer 110214-1115-024329 beim Landeskriminalamt Berlin bereits Strafanzeige erstattet worden.

Betroffene können sich dort unter diesem Geschäftszeichen dem Vorgang anschließen.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner ist Rechtsanwalt Leiers, außerhalb der Bürokernzeiten auch mobil unter 0178-6354435 zu den üblichen Mobilfunktarifen.