Dr. Petra Brockmann

Rechtsanwältin

Dr. Petra Brockmann

Termin vereinbaren

Weitere Informationen über mich

HAHN Rechtsanwälte ist eine auf dem Gebiet des Bank- Kapitalmarkt- und Versicherungsrechts spezialisierte Kanzlei mit Standorten in Bremen, Hamburg, Stuttgart und Kiel. HAHN ist mit 16 Rechtsanwälten, davon 8 Fachanwälten für Bank- und Kapitalmarktrecht, bundesweit tätig.

Rechtsanwältin Dr. Petra Brockmann
Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

 • geschlossene Fonds
Zinsswaps
fremdfinanzierte Renten
Lebens- und Rentenversicherungen
  (deutsche und britische)      
Arzt- und Krankenhaushaftung, Haftung
  von Pflegeeinrichtungen    
Medizinproduktehaftung

HAHN Rechtsanwälte wird seit über 10 Jahren in dem renommierten JUVE Handbuch für Wirtschaftskanzleien im Bereich der Kapitalanlageprozesse gelistet und gehört zu den TOP 5, häufig empfohlenen Rechtsanwaltskanzleien (JUVE Handbuch für Wirtschaftskanzleien 2014/15). HAHN vertritt bundesweit Kapitalanleger, Family Offices, institutionelle Anleger und Versicherungsnehmer. Spezialisiert auf die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen hat HAHN Rechtsanwälte beachtliche Erfolge zu verzeichnen, zahlreiche grundlegende Urteile erstritten sowie für mehrere tausend Mandanten bereits außergerichtlich Vergleichslösungen erzielt.

Im Bereich des Kreditrechts berät und vertritt HAHN Kreditnehmer, die mangels ordnungsgemäßer Widerrufsbelehrung ihr Widerrufsrecht noch ausüben können. Neben dem Bank- und Kapitalmarktrecht ist HAHN auch für Versicherungsnehmer tätig, etwa beim Widerspruch / Rücktritt von (fondsgebundenen) Lebens- und Rentenversicherungen.

Dr. Petra Brockmann hat sich darüber hinaus auf das Medizinrecht spezialisiert, die Vertretung von Patienten in Haftungsfällen (Arzthaftung, Krankenhaushaftung, Haftung von Pflegeeinrichtungen und Medizinproduktehaftung).

HAHN Rechtsanwälte ist spezialisiert auf folgende Rechtsgebiete:

HAHN Bank-, Kapitalmarkt- und Versicherungsrecht

Kapitalanlagerecht
Schiffsbeteiligungen, Lebensversicherungsfonds, geschlossene und offene Immobilienfonds, Neue Energiefonds, fremdfinanzierte Rentenmodelle, Immobilienanlagen (sog. Schrottimmobilien), Zinsswaps, Wertpapiergeschäfte, Absicherung von Pensionszusagen

Kreditrecht
Widerruf von Darlehensverträgen

Versicherungsrecht
Widerruf / Widerspruch / Rücktritt bei Lebens- und Rentenversicherungen, Berufsunfähigkeit

www.hahn-rechtsanwaelte.de
 
HAHN Medizinrecht
Arzthaftungsrecht, Haftung von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, Medizinproduktehaftung

www.medizinrecht-hahn.de

Standorte:
Marcusallee 38
28359 Bremen

Valentinskamp 70
20457 Hamburg 

Königstr. 26
70173 Stuttgart

Kanzleinews

Life Traded Insurance Portfolio Germany (Life TIP) – kostenfreie telefonische Info-Tage

22.12.20161247 Mal gelesen

Haben auch Sie im Zusammenhang mit der fondsgebundenen Lebensversicherung Life Traded Insurance Portfolio Germany (Life TIP) erhebliche Verluste erlitten? Insbesondere bei dem Fonds mit US-amerikanischen Lebensversicherungen (Euro TSLI Class Shares) sind die Verluste beträchtlich. Für die Investoren stellt sich daher die Frage nach möglichen Schadensersatzansprüchen oder Rücktritts- bzw. Widerspruchsrechten. HAHN Rechtsanwälte gibt Ihnen Antworten auf Ihre Fragen.

Als kostenfreie Informationstage sind folgende Termine vorgesehen:

  • 23. Dezember 2016
  • 27. und 28. Dezember 2016
  • 03. bis 06. Januar 2017

Rufen Sie uns gerne unverbindlich unter 0421-246850 an! Ansprechpartnerin ist Rechtsanwältin Dr. Petra Brockmann.

HAHN Rechtsanwälte: Patienten zu ihrem Recht verhelfen

13.08.2015312 Mal gelesen

Der Anwalt hinter www.medizinrecht-hahn.de ist die HAHN-Partnerin Dr. Petra Brockmann, die ihre Erfahrungen insbesondere in der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen nun auch geschädigten Patienten zugute kommen lassen will. Spezialisiert hat sich Dr. Brockmann auf die Haftung von Ärzten, Kliniken und Pflegeeinrichtungen sowie auf die Medizinproduktehaftung. "Unser Ziel ist es, Patienten, die einen Schaden zu beklagen haben, zu ihrem Recht zu verhelfen und ihre Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche durchzusetzen", so Dr. Brockmann.

Dabei kommen Behandlungsfehler und Gesundheits-/Körperschäden nicht nur bei klassisch medizinisch indizierten Heileingriffen in Betracht, sondern auch dann, wenn sich der Patient einem ästhetischem Eingriff - zum Beispiel einer Schönheitsoperation - unterzieht. "Im Bereich fehlerhafter Medizinprodukte vertreten und koordinieren wir auch in geeigneten Fällen die Interessen betroffener Patienten", so Dr. Brockmann weiter.

Nähere Informationen zu den Themen finden Sie unter

www.medizinrecht-hahn.de.

HAHN Medizinrecht – Neue Spezialisierung – Als Patientenanwälte verfolgen wir Ihre Schadensersatzansprüche bundesweit

19.07.2015683 Mal gelesen

Die seit 2001 erfolgreich im Bank- und Kapitalmarkt auf Anlegerseite streitende Kanzlei Hahn Rechtsanwälte aus Bremen (mit Niederlassungen in Hamburg, Stuttgart und Kiel) hat unter der Federführung von Kanzleipartnerin Dr. Petra Brockmann einen neuen Schwerpunktbereich implementiert. Unter www.medizinrecht-hahn.de geht die Rechtsanwältin mit Unterstützung eines kompetenten Rechtsanwaltsteams intensiv auf Arzthaftungsrecht, Medizinproduktehaftung und die Haftung von Krankenhäusern und Pflegeheimen ein.

Dr. Brockmann: "Die Anzahl der Haftpflichtfälle sind seit Jahrzehnten stetig gestiegen. Nach aktuellen Schätzungen wird in Deutschland von ca. 40.000 Fällen pro Jahr ausgegangen. Dabei sind vor allem die Fachbereiche Chirurgie, Geburtshilfe, Gynäkologie und Orthopädie betroffen. Wir wollen Patienten helfen, Ihre Schadensersatzansprüche durchzusetzen, möglichst außergerichtlich."

Häufig sind mit derartigen Körper- und Gesundheitsschäden, die durch Behandlungsfehler oder unzureichende Risikoaufklärung verursacht worden sind, nicht nur Schmerzen und starke persönliche Einschränkungen verbunden, sondern auch Kosten und finanzielle Nachteile. Dr. Brockmann: "Damit muss man sich nicht abfinden!"

Schadensersatzansprüche geltend zu machen heißt neben der Verfolgung von Schmerzensgeldansprüchen daher regelmäßig auch die Geltendmachung von materiellen Schäden wie etwa Kosten für die Haushausführung, Rentenansprüche etc.  

"Das Thema ist vielfältig und juristisch anspruchsvoll" - so die Juristin zur Entscheidung für die Rechtsgebiete-Erweiterung. „Sie ist die konsequente Erweiterung unserer auf Anlegerschutz ausgerichteten Kanzlei“.

Weitere Informationen : www.medizinrecht-hahn.de

Kanzleikontakt:

Hahn Rechtsanwälte PartG mbB                        

RAin Dr. P. Brockmann
Marcusallee 38
28359 Bremen

Fon: +49-421-246850
Fax: +49-421-2468511

Hamburg:
Valentinskamp 70
(EMPORIO)
20355 Hamburg
Tel.: 040 - 3615720
Fax: 040-361572361

Stuttgart:
Königstr. 26
70173 Stuttgart
Tel.: 0711 18567500 0711
Fax: 0711-1856749500

Kiel:
Böllhornkai 1
24103 Kiel
Tel.: 0431-9826050
Fax: 0431-98260529

E-Mail: [email protected]

www.medizinrecht-hahn.de

www.hahn-rechtsanwaelte.de

Zum Kanzleiprofil:

Hahn Rechtsanwälte Partnerschaft (hrp) wird im JUVE, Handbuch für Wirtschaftskanzleien 2014/2015, erneut als „häufig empfohlene Kanzlei“ bei den bundesweit tätigen Kanzleien im Kapitalanlegerschutz genannt. Für die Kanzlei sind zurzeit achtzehn Anwälte tätig, davon sind acht Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht. Hrp verfügt über Standorte in Bremen, Hamburg, Kiel und Stuttgart.