Schadensersatzrecht

Unter Schadensersatz versteht man den Ausgleich eines Schadens. Solche Ansprüche können sich aus einem Vertrag oder auch aus dem Gesetz (durch deliktische Handlungen) ergeben. Beim Ersatz von Schäden durch die öffentliche Hand wird häufig von Entschädigung gesprochen. Unter einem Schaden im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuchs versteht man jede Einbuße an Rechtsgütern aufgrund eines bestimmten Ereignisses. Hierzu zählen sowohl Vermögensschäden als auch immaterielle Schäden § 253 BGB.
Spread Ladder Swap und das BGH-Urteil XI ZR 33/10

Abgasskandal: VW gerät zunehmend unter Druck

06.08.201895 Mal gelesen
Im VW-Konzern zog man sich im Abgasskandal immer gerne darauf zurück, erst am 18. September 2015 durch die US-Behörden von den Abgasmanipulationen erfahren zu haben. Doch so überraschend kam die Nachricht für die Konzernspitze nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung nicht.