Landesplanungsgesetz (LPlG)
Landesrecht Rheinland-Pfalz
Titel: Landesplanungsgesetz (LPlG)
Normgeber: Rheinland-Pfalz
Amtliche Abkürzung: LPlG
Gliederungs-Nr.: 230-1
Normtyp: Gesetz

Landesplanungsgesetz (LPlG)

Vom 10. April 2003 (GVBl. S. 41)

Zuletzt geändert durch § 54 des Gesetzes vom 6. Oktober 2015 (GVBl. S. 283)

Der Landtag Rheinland-Pfalz hat das folgende Gesetz beschlossen:

Inhaltsübersicht§§
  
Teil 1 
Allgemeines 
  
Leitvorstellung der Raumordnung1
Aufgaben der Landes- und Regionalplanung2
Landesplanungsbehörden3
Zuständigkeit der Landesplanungsbehörden4
  
Teil 2 
Durchführung der Raumordnung 
  
Abschnitt 1 
Raumordnungspläne 
  
Ziele der Landesplanung5
Allgemeine Bestimmungen über Raumordnungspläne6
Umweltprüfung6a
Landesentwicklungsprogramm7
Aufstellung und Wirkung des Landesentwicklungsprogramms8
Regionale Raumordnungspläne9
Aufstellung und Wirkung der regionalen Raumordnungspläne10
Verwirklichung der Raumordnungspläne11
  
Abschnitt 2 
Regionalplanung 
  
Regionalplanung12
Bezeichnung und Abgrenzung der Region13
Planungsgemeinschaften14
Rechtsform der Planungsgemeinschaften15
  
Teil 3 
Sicherung der Raumordnung 
  
Unterrichtung des Landtags16
Raumordnungsverfahren17
Vereinfachte raumordnerische Prüfung18
Landesplanerischer Einspruch, Untersagung raumordnungswidriger Planungen und Maßnahmen19
Landesplanerische Stellungnahme20
Raumordnungskataster, Überwachung21
Mitteilungs- und Auskunftspflicht22
Anpassungsgebot23
  
Teil 4 
Übergangs- und Schlussbestimmungen 
  
Übergangsbestimmung24
In-Kraft-Treten25