Mit Kryptowährungen beim Online Casino gewettet? Geld zurückverlangen

Online Casino mit Kryptowährungen - So bekommen Sie ihr Geld zurück
17.06.202248 Mal gelesen
Sie haben mit Kryptowährungen bei Online Casinos gewettet und Ihren Einsatz verloren? Prüfen Sie jetzt nach, wie Sie ihre Kryptos oder das Geld zurückbekommen.

Lohnt sich die Rückforderung von Geld- oder Kryptoverlusten in Online-Casinos?

Bei hohen Verlusten bei einem bestimmten Anbieter lohnt sich der Kontakt zu einem spezialisierten Anwalt. Die Rückforderung ist ein komplexer Vorgang.

Die Rechtslage in Deutschland und die Praxis der meisten Gerichte spricht für die Spieler. Von den ca. 500 Anbietern haben nur etwa 2 Dutzend eine deutsche Lizenz. Wenn die Verluste hoch waren und sich auf einen Anbieter konzentrieren, lohnt sich eine Rückforderung.

 

Kostet mich die Rückforderung etwas?

Wenn geklagt werden muss (in aller Regel), fallen vorweg ca. 15 - 20 % der Verlustsumme für Gerichts- und Anwaltskosten an. Beides kann man aber nach gewonnenem Verfahren zurückerhalten.

Bei sehr knappem Einkommen ist Prozesskostenhilfe möglich. Es gibt auch Prozessfinanzierer, die aber einen hohen Prozentsatz der eingeklagten Summe für sich behalten.

 

Wann habe ich das verlorene Geld wieder auf dem Konto?

Ein Gerichtsverfahren kann, insbesondere bei Auslandsbezug, ein bis zwei Jahre dauern. Bei Erfolg vor Gericht muss dann, wenn das Casino immer noch nicht zahlt, vollstreckt werden, was auch wieder Zeit benötigt.

 

Wie wehren sich die Online-Casinos?

Gelegentlich wird die Herausgabe der Transaktionsdaten verzögert, um die Verfahren auszusitzen. Auf Anfragen wird nicht reagiert, oder eine Antwort in Aussicht gestellt, die dann nicht kommt. Wenn deutsche Anwälte eingeschaltet werden, kann es zu Drohungen mit Strafanzeigen gegen die Spieler kommen. Manche Casinos geben sich im Impressum nicht zu erkennen, firmieren sich um oder ändern ihre Rechtspersönlichkeit, um für das (langsame) Justizsystem nicht greifbar zu sein. Bei größeren Holdings werden Tochtergesellschaften gegründet und immer wieder verändert, um den richtigen Beklagten zu verschleiern.

 

Kann ich verlorene Kryptos zurückfordern?

Durchaus; der Rückzahlungsanspruch wegen illegalen Glücksspielangebotes geht auf jede geldwerte Einzahlung. Gelegentlich reden sich die Casinos damit heraus, dass die peer-to-peer-Transaktion des Spielers nicht rückgängig zu machen sei. Aber das Casino ist in der Lage, sich Kryptos in gleicher Höhe am Markt zu besorgen und an den Spieler auszuzahlen (so auch das OLG Düsseldorf). Für die meisten Gerichtsvollzieher und die deutsche Rechtsprechung ist die Problematik von Kryptovollstreckungen Neuland.

 

Haben Sie vielleicht Kryptowährungen bei Online Casinos verloren?

Falls Sie Kryptowährungen anstatt von Euros bei Online Casinos verspielt haben, können Sie sich gerne unter den folgenden Kontaktmöglichkeiten melden und wir prüfen gerne Ihren Fall: 04202 / 6 38 37 0 oder schreiben Sie uns per E-Mail: info@rechtsanwaltkaufmann.de 

 

Quellen

https://www.deutscheranwaltspiegel.de/disputeresolution/archiv/wie-kommt-der-kuckuck-auf-den-bitcoin/

https://www.heuking.de/de/news-events/newsletter-fachbeitraege/artikel/krypto-litigation-erste-urteile-zur-zwangsvollstreckung-bei-kryptoforderungen.html

https://rechtsanwaltkaufmann.de/allgemeinrecht/zivilrecht/online-casino-verluste-mit-kryptowahrungen

 

Whitelist der Lizenzen:

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjM1MjO4LH4AhWEy6QKHXtsAmYQFnoECA8QAQ&url=https://rp-darmstadt.hessen.de/sites/rp-darmstadt.hessen.de/files/2022-03/whitelistsportwetten.pdf&usg=AOvVaw18LeVFl4CtTA5smfN3pn58