Strafanzeige gegen die Südwestbank wegen Prozessbetrugs eingereicht

Strafanzeige gegen die Südwestbank wegen Prozessbetrugs eingereicht
28.01.2013425 Mal gelesen
Gegen die Südwestbank wurde Strafanzeige wegen Prozessbetrugs eingereicht. Der Bank wird vorgeworfen, zur Abwehr von Schadenersatzansprüchen seitens geschädigter Anleger vor dem Landgericht Stuttgart falsche Angaben gemacht zu haben.

Gegen die Südwestbank wurde Strafanzeige wegen Prozessbetrugs eingereicht. Der Bank wird vorgeworfen, zur Abwehr von Schadenersatzansprüchen seitens geschädigter Anleger vor dem Landgericht Stuttgart falsche Angaben gemacht zu haben. Die Bank soll im Prozess wahrheitswidrig vorgetragen haben, einen Anleger über geflossene Provisionen, die die Bank für die Vermittlung des DG-Immobilienfonds kassiert hat, aufgeklärt zu haben, was tatsächlich aber nicht der Fall war. In einem Parallelverfahren stellte sich nämlich heraus, dass die Bank niemals hierüber aufgeklärt hatte. Dies belegte unter anderem eine nachvollziehbare Zeugenaussage eines damaligen Bankberaters.

Rechtsanwalt Cäsar-Preller, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, aus Wiesbaden erklärt die Hintergründe der Strafanzeige: Grundsätzlich muss eine Bank bei der Vermittlung von Kapitalanlagen über erhaltene Provision aufklären. Nur auf diese Weise kann der Anleger nämlich erkennen, ob die Bank auch Eigeninteressen bei der Vermittlung von Kapitalanlagen verfolgt. Unterlässt die Bank diese wesentliche Aufklärungspflicht über erhaltene Provisionen, so macht sie sich gegenüber den Anlegern schadenersatzpflichtig, wenn die vermittelte Kapitalanlage sich nicht wie ursprünglich angepriesen entwickelt. Behauptet eine Bank nun in einem solchen Schadenersatzprozess wahrheitswidrig, sie habe über erhaltene Provisionen aufgeklärt, so ist dieses Verhalten grundsätzlich dazu geeignet, das Gericht zu täuschen und zu einem objektiv falschen Urteil zu bewegen. Dann liegt jedenfalls Prozessbetrug vor. Die Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller berät Sie gerne, nicht nur in Wiesbaden, sondern auch in unseren Sprechstundenorten Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Bad Harzburg, München. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.