"Sie haben gewonnen!" - Vorsicht bei Gewinnspielanrufen

18.08.2011668 Mal gelesen
Gewinnspielbetrug am Telefon funktioniert offenbar immer noch. Bei einer neuen Masche wird der Name der Hamburger Rechtsanwältin Alexandra Braun missbräuchlich verwendet.

Ein Geldgewinn in fünfstelliger Höhe? Wer würde sich nicht darüber freuen? Wenn Ihnen der Gewinn allerdings am Telefon angekündigt wird und Sie vor Erhalt des Geldes erst einmal vermeintliche Anwalts- und Notarkosten zahlen sollen, dann müssen Sie misstrauisch werden. Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich um Betrug.

 

Bei einer neuen Variante des Gewinnspielbetrugs wird der Name meiner Kanzlei missbräuchlich verwendet. Eine nette Dame meldet sich als Mitarbeiterin der Rechtsanwaltskanzlei Braun in Hamburg und berichtet von einem üppigen Geldgewinn. Allerdings müssten einige Euro an Anwaltskosten gezahlt werden, dies könne mittels einer Ukash-Karte geschehen. Den Angerufenen wird sogar mitgeteilt, wo sie eine solche Karte erwerben in ihrer Nähe erwerben können. Anschließend soll der auf der Ukash-Karte angegebene Code telefonisch durchgegeben werden - und dann soll der Geldsegen kommen!

 

Das geschieht indes nicht. Statt dessen ist Geld weg, im Fall eines Betroffenen sogar 12.000,00 Euro.

 

Durch die Angabe einer Rechtsanwaltskanzlei als Abwickler des Gewinnspiels kommt vielen Angerufenen die Sache besonders glaubhaft und seriös vor. Zudem berichten die Anrufer von angeblichen Zustellversuchen von schriftlichen Gewinnmitteilungen und erschleichen sich so vertrauen.

 

Sollten Sie einen Gewinnanruf erhalten, so lassen Sie sich nicht auf Zahlungen von Geld - egal in welcher Weise - ein. Bei keinem seriösen Gewinnspiel müssen Sie erst zahlen und bekommen erst dann Ihren Gewinn. Informieren Sie auch ältere Verwandte und Bekannte über die Betrugsmasche.Sofern Sie reingefallen sind, so erstatten Sie Strafanzeige bei der örtlichen Polizei.

 

Frau Rechtsanwältin Braun hat wegen des Sachverhalts bereits Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Hamburg erstattet. Ein Ermittlungsverfahren läuft. Da die Anrufer aber wohl im Ausland sitzen, ist nicht mit großen Ermittlungserfolgen zu rechnen.

  

Ihre

Alexandra Braun

Rechtsanwältin/Strafverteidigerin

Beim Schlump 58

20144 Hamburg

Telefon: 040 - 35709790

Mail: [email protected]

Homepage: verteidigerin-braun.de