VW Skandal und Skoda Octavia: Ablaufen der Gewährleistung kann gestoppt werden

VW Skandal und Skoda Octavia: Ablaufen der Gewährleistung kann gestoppt werden
11.11.2015163 Mal gelesen
Inmitten des Abgasskandals endet die Gewährleistung wegen Automängeln für manche Skoda Octavia-Käufer zu einem ungünstigen Zeitpunkt.

Der Abgasskandal betrifft nun nicht nur Millionen TDI-Diesel: Seit einigen Tagen ist auch ist bekannt, dass TDI- und 1.4 TSI-Motoren auch unter erhöhten CO2- und Verbrauchswerten leiden. Der Skoda Octavia soll nicht nur von der Manipulationssoftware betroffen sein, sondern auch von der „erweiterten“ Abgasaffäre. Derzeit können die Autobesitzer aber noch nicht überprüfen, ob die neuen Vorwürfe sich auf ihr eigenes Auto beziehen. Denn eine Internetüberprüfung ist bislang nur auf bei der Problematik rund um manipulierte Stickstoffwerte bei den EA 189-Dieselmotoren möglich. Dieser Test hatte bereits einer Vielzahl von Oktavia-Besitzern Gewissheit gebracht, dass ihr PKW mit der Software versehen ist.

 

Bei jenen Skoda-Käufern, die ihr Auto erst während der letzten Monate erworben haben, rückt dann meistens die die Gewährleistung in den Fokus. Denn sie wird als Weg zu einem neuen, mangelfreien Auto, Schadensersatz oder auch dem Rücktritt vom Autokauf wahrgenommen. Zudem sind zahlreiche Dieselbesitzer wegen des ständig größer werdenden Ausmaß des VW Skandals sehr skeptisch geworden.

 

Juristische Maßnahmen verhindern Ablaufen von Gewährleistungsfristen

Doch in der Praxis geht es in nicht wenigen Fällen nicht nur darum, was die Kunden von den Kfz-Händlern einfordern können. Vielmehr muss sich so mancher Octavia-Fahrer damit auseinandersetzen, dass das Ende der Gewährleistung beim eigenen Auto direkt bevorsteht. Die Autokäufer können diesen Fällen vor dem tatsächlichen Ablaufen der Gewährleistung durch juristische Maßnahmen den Fristablauf unterbrechen lassen. Wenn Fahrzeugkäufer befürchten, dass bei ihrem Auto ein Fristende bevorsteht, sollten sie dies rechtliche überprüfen lassen. Eine kostenlose, anwaltliche Erstberatung klärt, ob im konkreten Fall tatsächlich ein Fristablauf bevorsteht und bis wann die Autokäufer tätig werden müssen.

 

Weitere Informationen rund um das Thema Abgasskandal befinden auf der Internetseite www.vw-schaden.de

 

Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de

www.vw-schaden.de