Wie muss ich auf eine Klage von der Kanzlei Kornmeier reagieren?

Wie muss ich auf eine Klage von der Kanzlei Kornmeier reagieren?
06.06.2012520 Mal gelesen
Rechtsanwalt Thomas Feil, Fachanwalt IT-Recht, gibt Hinweise zum Umgang mit Klagen nach Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen. Die Feil Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hannover und Magdeburg, berät Sie bei der Abwehr von Abmahnungen. Nutzen Sie unsere kostenlose Abmahnungs-Hotline.

Wir haben berichtet, dass die Kanzlei Kornmeier vermehrt Klagen beim Amtsgericht München einreicht.

http://abmahnung-blog.de/urteile/zunehmend-klagen-der-kanzlei-kornmeier-partner

Was ist zu tun, wenn eine Klage im Briefkasten liegt?  Auch wenn bereits eine Klage eingereicht wurde, gibt es immer noch Mittel und Wege, eine Einigung zu erzielen.  Wichtig ist, das schnell reagiert wird.

Das Gericht setzt in der Regel eine Frist von 14 Tagen, um eine so genannte Verteidigungsanzeige zu übermitteln. Diese Frist ist auf jeden Fall einzuhalten. Wird innerhalb dieser Frist nicht reagiert, geht das gerichtliche Verfahren zu Ungunsten des Beklagten oder der Beklagten aus, ohne dass inhaltlich die Berechtigung des Klageanspruchs geprüft wird.

Aus unserer Sicht sollte, wenn eine Klage eingegangen ist, auf jeden Fall anwaltliche Hilfe in Anspruch genommen werden. Nur so lässt sich abschätzen, welche Abwehrmöglichkeiten es gibt. Nach unserer Erfahrung ist das Amtsgericht München relativ schnell dabei, zu Gunsten der Rechteinhaber zu entscheiden. Hier braucht es gute Argumente, um sich gegen den Klageanspruch zur Wehr zu setzen.

Eine sofortige Zahlung des eingeklagten Betrages ist aus unserer Sicht nicht sinnvoll. Hier gibt es Einsparmöglichkeiten, auch wenn eine eigene anwaltliche Beratung hinzugezogen wird. Da die Frage, wie bei einer Klage vorgegangen wird, auch eine wirtschaftliche Entscheidung ist, sollte mit dem beratenden Anwalt ganz offen über das Thema „Geld“ gesprochen werden.