Polizei durfte das Fotografieren von SEK-Beamten im Einsatz nicht verbieten

08.05.2012243 Mal gelesen
Journalisten wollten Beamte des Spezialeinsatzkommandos der Polizei bei einem Einsatz fotografieren. Dies wurde ihnen vom Einsatzleiter verboten.

Journalisten wollten Beamte des Spezialeinsatzkommandos der Polizei bei einem Einsatz fotografieren. Dies wurde ihnen vom Einsatzleiter verboten. Der Zeitungsverlag, für den die Journalisten arbeiteten, klagte dagegen und zwar zunächst ohne Erfolg.  Vor dem Verwaltungsgerichtshof  und dann auch vor dem Bundesverwaltungsgericht bekam er aber schließlich doch Recht.

Mehr dazu hier.