Facebook und Datenschutz: Tipps für Nutzung der Timeline

09.02.2012329 Mal gelesen
Entgegen dem Willen vieler Nutzer führt Facebook zwingend die neue Timeliner-Funktion ein. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie eine Preisgabe Ihrer persönlichen Daten vermeiden können.

Wie wir bereits berichtet haben, haben nach einer Umfrage von Sophos 51% der befragten Nutzer Bedenken gegenüber der Timeline. Nur 8% der Nutzer begrüßen die Einführung der neuen Chronik als Facebook Profil. Aufgrund dessen können die angegeben Daten besser aufgefunden werden. Darüber hinus werden die Nutzer zu der Eingabe von weiteren Daten animiert.

Um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern, sollten Sie jetzt aktiv werden. Denn Facbook wird innerhalb der nächsten Wochen die Umstellung vornehmen. Der genaue Zeitpunkt ist noch unklar. Sobald Sie eine Nachricht erhalten, soll die Timeline Chronik voraussichtlich 7 Tage später aktiviert werden.

Hierzu sollten Sie zunächst einmal nachsehen, welche Daten ihr Profil enthält und überprüfen, ob diese Angaben wirklich notwenig sind. Darüber hinaus ist es wichtig, die richtigen Sicherheitseinstellungen zu wählen. Hierfür machen Sie einen Klick auf „Privateinstellungen“. Dort können Sie unter anderem einstellen, wer überhaupt Ihre Timeline einsehen darf. Wählen Sie am besten die Einstellung „Freunde“. Darüber hinaus sollten Sie über die Timeline Übersicht die Einträge monatsweise durchgehen. Dabei sollten Sie kontrollieren, welche Ereignisse sie unsichtbar machen oder sogar aus der Chronik entfernen wollen. Weiterhin sollten Sie auch die Profile Ihrer Freunde checken und unerwünschte Einträge dort entfernen. Um dies zu erreichen, gehen Sie in Ihr Profil und suchen dort das „Aktivitätenprotokoll“.

Wer den radikalsten Schritt gehen und sein Facebook Profil endgültig entfernen möchte, sollte sein Konto löschen. Dies geschieht dadurch, dass er bei Facebook nach dem Einloggen eine Löschanfrage stellt. Wer unschlüssig ist, kann das Konto in den Kontoeinstellungen über „Sicherheit“ auch nur vorübergehend aktivieren. Übrigens: Ein Deaktivieren der Timeline-Funktion ist derzeit nicht möglich. Soweit Ihnen das versprochen wird, sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht auf die entsprechenden Links klicken.

Weiterführende Informationen dazu erhalten Sie unter macwelt.de, haz.de sowie test.de .

Sicherlich sind auch die folgenden Beiträge für Sie interessant:

Facebook: Chronik in Umfrage mehrheitlich abgelehnt

Vorsicht Facebook-Nutzer: Betrüger haben es auf Timeline-Frustrierte abgesehen