Feil Rechtsanwälte: Wir beraten auch bei Rechnungen von Melango.de

Feil Rechtsanwälte: Wir beraten auch bei Rechnungen von Melango.de
13.09.2011782 Mal gelesen
Immer wieder werden wir auch kontaktiert, wenn Internetnutzer Rechnungen von Melango erhalten. Lesen hier ein paar Informationen zu diesen Fällen. Gerne informieren wir Sie auch direkt und persönlich weitergehend.

Melango.de ist immer wieder Gegenstand von kritischen Berichten.

Auf der Internetseite dieses Anbieters werden verschiedene Produkte präsentiert. Der Umfang reicht von Kleidung, Bürobedarf, Haushaltswaren bis zu Lebensmitteln. Die Angebote richten sich allerdings ausschließlich an Gewerbetreibende.

Auf der benannten Internetseite wird nach unserer Auffassun jedenfalls nicht deutlich genug ersichtlich, dass es sich ausschließlich um eine Handelsplattform für gewerbliche Nutzer handelt.

Wer sich bei Melango.de anmeldet, erhält kurz danach eine Rechnung über Mitgliedsgebühren in Höhe von mehreren hundert Euro. Dies auch dann, wenn die Anmeldung bereits kurzfristig nach der Registrierung widerrufen wird. Auf der Startseite ist nicht ersichtlich, dass bei einer Anmeldung überhaupt Kosten anfallen, und dass nur Kaufleute die Plattform benutzen dürfen. Solche Informationen finden sich unter den mit grauer Schrift verlinkten „Allgemeinen Nutzungsbedingungen“. Dort ist auch eine Preisliste zu finden. Der aktuelle Preis beträgt € 285,60 als Grundgebühr für 24 Monate.

Kleine Randbemerkung: Bei diesem Preis ist weder angegeben, ob es sich um einen Brutto- oder um einen Nettopreis handelt.

 

Bei Erhalt einer solchen rechnung sollte man sich sehr gut überlegen, ob man diesen Betrag zahlen muss.

Haben Sie Zweifel, so informieren wir Sie gerne weitergehend.

Feil Rechtsanwälte, Tel. 0800 1004104, Email: [email protected]

 

Von Interese könnten auch die weiteren Informationen auf unseren Seiten

www.recht-freundlich.de

oder

www.abmahnung-blog.de

sein.