Sasse & Partner: € 800-Abmahnung Silver Linings und Walking Dead

Sasse & Partner: € 800-Abmahnung Silver Linings und Walking Dead
19.06.2013778 Mal gelesen
Lesen Sie hier, was bei einer Abmahnung Sasse und Partner wegen verschiedener Folgen der US-Serie The Walking Dead sowie des Films Silver Linings zu tun ist. Rechtsexperte hilft Ihnen bundesweit zu fairen Pauschalpreisen.

Die Kanzlei Sasse und Partner aus Hamburg mahnt momentan wieder das illegale Tauschen der US-Serie The Walking Dead oder des Films Silver Linings in Internettauschbörsen im Auftrag der WVG Medien GmbH bzw. der Senator Film Verleih GmbH ab. 

Was fordert die Kanzlei Sasse und Partner?

Die Kanzlei Sasse fordert eine strafbewehrte Unterlassungserklärung sowie € 800,00 Schadensersatz. Dies ist das übliche Vorgehen bei einer Urheberrechtsverletzung. 

Was muss ich tun?

Auf eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung müssen Sie schnellstmöglich reagieren, auch wenn Sie der Ansicht sind, dass Sie "nichts gemacht" haben. Nach Rechtsprechung des BGH haben Sie eine Antwortpflicht, um Kostenfolgen in einem späteren Prozess zu vermeiden oder den Prozess komplett zu vermeiden.

In der Regel hat jemand die behauptete Tat begangen, die Frage ist, ob der Anschlussinhaber dafür selbst haftet. Eventuell entfällt die sog. Störerhaftung des Anschlussinhabers. Diese Frage kann Ihnen ein spezialisierter Anwalt wie Matthias Hechler bestens beantworten. Besonders in Fällen, in denen neben dem Anschlussinhaber nur ein Partner oder einer Partnerin das Internet nutzt, kann nach Ansicht vieler Landgericht mittlerweile sowohl die Täterhaftung als auch die Störerhaftung nicht mehr einfach vermutet werden.

Rufen Sie uns an. Die Ersteinschätzung ist bei einer Abmahnung von Sasse und Partner kostenlos.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A.

Telefon 07171 – 18 68 66

  • Hochspezialisiert
  • Erfahrung mit über 17.000 Abmahnungen
  • Bundesweite Hilfe
  • Faire Pauschalpreise

Mehr Informationen zu Abmahnungen im Internet unter www.abmahnungs-abwehr.de