VW Abgasskandal - Nachbesserungen erst ab 2016; Rückabwicklung des Kaufvertrages?

VW Abgasskandal - Nachbesserungen erst ab 2016; Rückabwicklung des Kaufvertrages?
06.10.2015285 Mal gelesen
Volkswagen werde eine Nachbesserung an den Dieselfahrzeugen erst ab Januar 2016 vornehmen. Erst Ende 2016 werde die Aktion abgeschlossen sein

Im Abgasskandal wurde von vielen Seiten gefordert, dass eine Bereinigung des aufgetretenen Abgasproblems schnell erfolgen solle. Nach einem Bericht von faz.net vom 6.10. soll mit der Nachbesserung an den Dieselfahrzeugen erst ab Januar 2016 begonnen werden. Die Bereinigung der Probleme solle bis Ende 2016 abgeschlossen sein.

Bei einigen Fahrzeugen sei das Problem durch ein Software-Update reparierbar. Bei andern Fahrzeugen seien schwerwiegendere Eingriffe in Teile des Fahrzeugs notwendig.

Lange Dauer bis zu Nachbesserung

Die angekündigte Zeitspanne kann in Einzelfällen dazu führen, dass erst nach mehr als einem Jahr das Problem beseitigt wird. Wie wirkt sich das auf den Wert des Fahrzeugs aus, wenn es in der Zwischenzeit veräußert werden soll? Wird ein Käufer nicht argumentieren, dass er ein Fahrzeug mit einem Mangel erwerbe, dass deshalb auch weniger wert sei?

Rückabwicklung des Kaufvertrages

Hier kommen bei Besitzern der Dieselfahrzeuge Überlegungen ins Spiel, das Fahrzeug gegen Kaufpreiserstattung zurückzugeben, auch wenn man sich gewisse Gebrauchsvorteile anrechnen lassen müsse. Das vom Abgasskandal betroffene Fahrzeug soll zurückgegeben werden.

Deckung durch eine Rechtsschutzversicherung

Viele Autofahrer haben eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen. Sehr häufig sind darin auch Probleme mit dem Autokauf eingeschlossen. Im Rahmen eines Mandats reichen wir die einmalige Deckungsanfrage bei der Rechtsschutzversicherung für Sie kostenlos ein.


Eintrag in die Käuferliste

Viele Käufer der betroffenen Dieselfahrzeuge wollen wegen der Softwaremanipulation aktiv werden.  Um eine Hilfestellung zu geben, haben wir  eine "Käuferliste" eingerichtet. Von dem "Abgasskandal" betroffene Käufer eines Dieselfahrzeuges können sich dort kostenlos eintragen. Eingetragene Teilnehmer erhalten von uns im Rahmen der weiteren Entwicklungen Informationen über die weitere Vorgehensweise. Die Häufigkeit der Informationen werden wir dabei an unserer eigenen Einschätzung orientieren. Für alle Beteiligten ist die Teilnahme an der "Käuferliste" unverbindlich. Kosten sind damit nicht verbunden.


Zum Eintrag in die Käuferliste kommen Sie hier:

http://www.maack.de/privatrecht/auto-verkehr.html

______________________________________________________________

hat sich auf die Gebiete Kapitalanlagerecht, Bankrecht, Wirtschaftsrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht und Gewerblichen Rechtsschutz spezialisiert. Zu jedem dieser Gebiete erreichen Sie einen fachlich versierten Rechtsanwalt. Die Kanzlei ist sowohl rechtlich, als auch steuerrechtlich ausgerichtet. Durch die Verzahnung von rechtlicher und steuerrechtlicher Bearbeitung können Problemstellungen ganzheitlich bearbeitet werden. Problemstellungen, die sowohl die Rechtsberatung, als auch die Steuerberatung betreffen, können daher nachhaltig gelöst werden. Rechtsberatung wird seit mehr als 25 Jahren durchgeführt.

Die Kanzlei ist an drei Standorten vertreten, in Recklinghausen (NRW), Chemnitz (Sachsen) und Hamburg. Besprechungstermine werden darüber hinaus auch in Essen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, und München wahrgenommen. Die Kanzlei ist Mitglied in der ADVOUNION, einem Verbund von rund 2.000 Rechtsanwälten. Durch MAACK Recht & Steuern werden sowohl Einzelverfahren, als auch Großverfahren betreut. So wurden Großverfahren mit bis zu 500 Vorgängen gegen ein Anlageunternehmen betreut. Die Betreuung geschädigter Kapitalanleger führen wir seit 1991 durch und sind daher im Bereich der fehlgeschlagenen Kapitalanlagen wohl eine der am längsten tätigen Kanzleien in Deutschland. Zu den Großverfahren , die wir betreut haben bzw. laufend betreuen, gehören u.a. Göttinger Gruppe, WBG (Wohnungsbaugesellschaft Leipzig), S & K, INFINUS, PROKON