Verhaltensregeln nach einem Verkehrsunfall

Verhaltensregeln nach einem Verkehrsunfall
23.01.2013325 Mal gelesen
Nach einem Verkehrsunfall sollten bestimmte Regeln beachtet werden. „Das hilft auch, später den Schaden abzuwickeln“, sagt Rechtsanwalt Henning Lüdecke von der Kanzlei LF legal Rechtsanwälte.

Gerade auf Autobahnen, Bundes- und Landstraßen sollte die Unfallstelle abgesichert werden. Das dient schon der eigenen Sicherheit, um das Risiko zu minimieren, dass ein nachfolgendes Auto noch auf den Unfallwagen auffährt.  Daher Warnblinklicht einschalten, Warndreieck aufstellen und am besten auch eine Warnweste anziehen. Ebenso sollte man auch nicht im Auto sitzen bleiben, sondern einen sicheren Platz, z.B. hinter der Leitplanke, aufsuchen. Dann sollten Polizei und gegebenenfalls der Rettungswagen verständigt werden.

Ist es bei dem Unfall zu Personenschäden gekommen, müssen die Verletzten versorgt werden. „Unterlassene Erste-Hilfe-Leistung kann sogar eine Straftat sein“, warnt Rechtsanwalt Lüdecke.

Außerdem sollten alle wichtigen Daten des Unfallgegners notiert werden. “Das sind in erster Linie die persönlichen Daten wie Name und Anschrift und natürlich auch das Kennzeichen“, erklärt der Jurist. Gibt es Zeugen für den Unfall, sollten auch von ihnen die Personalien notiert werden. Auch ein Foto vom Unfallort kann natürlich hilfreich sein.

„Das ist alles für die Schadensregulierung und die Klärung der Schuldfrage wichtig“, betont Rechtsanwalt Lüdecke. „In der Regel gibt es nach einem Unfall Schadensersatzansprüche. Die Verfolgung des Schadensersatzanspruchs will jedoch gut vorbereitet sein. Zum einen, da die Frage des Mitverschuldens bzw. der Betriebsgefahr genau erörtert werden sollte und zum anderen, um möglichen Risiken eines eventuell notwendig werdenden Gerichtsverfahrens, bereits im Vorfeld entgegenzuwirken.“

Die Kanzlei LF legal Rechtsanwälte hat sich u.a. auf das Verkehrsrecht spezialisiert.

Nach einem Unfall finden Verkehrsteilnehmer hier rechtlichen Rat: www.blitzerblog.de

 

Kanzlei LF legal Lüdecke & Fritzsch Rechtsanwälte

Hinüberstraße 8

30175 Hannover

Tel: 0511 / 54 54 38 74

E-Mail: [email protected]

www.blitzerblog.de