Proven Oil Canada (POC) - Rückforderung berechtigt?

Proven Oil Canada (POC) - Rückforderung berechtigt?
12.07.2015418 Mal gelesen
Proven Oil Canada fordert Ausschüttungen zurück. Anleger müssen jetzt handeln!

Proven Oil Canada fordert die Ausschüttungen, die an die Anleger der Fonds ausgezahlt wurden, zurück. Anleger haben dazu ein Schreiben erhalten, mit dem sie aufgefordert werden, binnen kürzer Zeit Geld zu überweisen. Dies ist ein neuer Tiefpunkt für die Anleger der Fonds von Proven Oil Canada. Was ist bei Proven Oil los? Wird dringend Geld benötigt? Viele Fragen sind offen.

Anleger sollten jedoch nicht ohne weiteres die Ausschüttungen zurückzahlen, sondern dies durch einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Fachanwalt für Gesellschaftsrecht überprüfen lassen. Die Fachanwälte Dr. Ralf Stoll und Ralph Sauer von der auf Anlegerrecht spezialisierten Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH teilen dazu mit: "Es lohnt sich die Gesellschaftsverträge zu überprüfen, da der Bundesgerichtshof entschieden hat, dass nicht in jedem Fall Ausschüttungen zurückbezahlt werden müssen." Die Kanzlei Dr. Stoll & Sauer hat bereits zahlreiche Gesellschaftsverträge geprüft. In den meisten Fällen müssen die Ausschüttungen aufgrund der Rechtsprechung des BGH nicht zurück bezahlt werden.

Für die Anleger der Proven Oil Canada Fonds lohnt es sich daher, einen Fachanwalt aufzusuchen und den Gesellschaftsvertrag prüfen zu lassen.

Proven Oil Canada hat folgende Fonds aufgelegt:

POC Eins GmbH & Co. KG
POC Zwei GmbH & Co. KG
POC Growth GmbH & Co. KG
POC Growth 2. GmbH & Co. KG
POC Natural Gas 1 GmbH & Co. KG
POC Growth 3 Plus GmbH & Co. KG
POC Oikos
POC Growth 4 GmbH & Co. KG

Hier finden Anleger weiter Informationen und Hilfe:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelle-faelle/poc-proven-oil-canada-fonds