Resch Rechtsanwälte: SHB Fonds Erlenhofpark am Ende Gesellschafterversamlung der SHB Fonds erlenhofpark vom 11.09.2013

Resch Rechtsanwälte: SHB Fonds Erlenhofpark am Ende     Gesellschafterversamlung der SHB Fonds erlenhofpark vom 11.09.2013
10.10.2013296 Mal gelesen
Es liegt das Protokoll zur außerordentlichen Gesellschafterversammlung vom 11.09.2013 der SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co. Erlenhofpark München-Unterhaching KG vor. Das Wichtigste: Es sollen Verhandlungen zum Verkauf der Immobilien der SHB Erlenhofpark Objektgesellschaft durchgeführt werden.

Eine schlechte Nachricht für den SHB Erlenhofpark Fonds. Aus der Einladung zur Gesellschafterversammlung der SHB Erlenhofpark war zu entnehmen, dass die Immobilien rund 44 Millionen Euro wert sein sollen. Davon müssen laufende Fremdmittel von rund 42 Millionen Euro, die die SHB Erlenhofpark Objektgesellschaft aufgenommen hat, beglichen werden. Faktisch wird für die Anleger des SHB Erlenhofpark Fonds nichts übrig bleiben.

 Das deckt sich auch mit den übrigen Beschlüssen in der Gesellschafterversammlung der SHB Erlenhofpark. Da wird die Rangrücktrittsvereinbarung SHB Erlenhofpark Fondsgesellschaft genehmigt, wie auch die Ausreichung finanzieller Mittel durch die SBH Erlenhofpark Fondsgesellschaft an die SHB Erlenhofpark Objektgesellschaft.

 Resch Rechtsanwälte gehen davon aus, dass dies auf das Ende des SHB Erlenhofpark hinausläuft. Es bleibt zu hoffen, dass die Insolvenz der Objektgesellschaft vermieden werden kann.

 Ganz sicher ist man da nicht, wie dem Protokoll der SHB Erlenhofpark entnommen werden kann. Die CLAXIT Verwaltungs GmbH als neue persönliche haftende Gesellschafterin bei der SHB Erlenhofpark Objektgesellschaft eingesetzt. Damit soll die Infizierung der SHB Erlenhofpark Fondsgesellschaft vermieden werden.

 Gerade für die Ratenzahler des SHB Erlenhofpark ist die Situation fatal. Sie sollen weiter in die SHB Erlenhofpark Fondsgesellschaft einzahlen, obwohl schon jetzt als offenkundig angesehen werden kann, dass die Immobilie Erlenhofpark durch Verkauf oder sogar schlimmstenfalls durch die Insolvenz verloren ist.

Welche rechtlichen Schritte möglich sind, erfahren Sie über Resch Rechtsanwälte.

Resch Rechtsanwälte erstellen für Sie eine kostenfreie Ersteinschätzung.