Energy Capital Invest (ECI) verhindert negative Berichterstattung auf „Anwalt.de“

Energy Capital Invest (ECI) verhindert negative Berichterstattung auf „Anwalt.de“
31.05.2016438 Mal gelesen
„Nichtinformation führt zu Missverständnissen“ – diese Erkenntnis verbreitete Kay Rick, Verwaltungsrat der Deutsche Oel & Gas S.A., noch in einem Interview im Mai 2016.

Im Gegensatz zu dieser Aussage lässt die Deutsche Oel & Gas S.A. derzeit jedoch nicht nur eine aktive Information ihrer „Zwangs-Aktionäre“ vermissen, sondern unterbindet offenbar auch die Informationsverbreitung durch andere.

Wie jetzt bekannt wurde, geht die Gruppe um Kay Rieck gezielt gegen unbequeme Publikationen vor. So wurde der Internetplattform „Anwalt.de“ offenbar gerichtlich untersagt, Veröffentlichungen zum Thema Energy Capital Invest zu publizieren. Eine entsprechende Anfrage durch Rössner Rechtsanwälte wurde von dem Seitenbetreiber mit folgendem Kommentar zurückgewiesen: 

„Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihren Rechtstipp nicht freischalten können.

Grund für die Ablehnung:

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aktuell aufgrund von gerichtlichen Verfahren keine Texte zur Energy Capital Invest veröffentlichen. Sie können gerne zu einem anderen Thema Beiträge verfassen und zur Veröffentlichung vorlegen. Vielen Dank!“

 

Noch in der Telefonkonferenz am 04.11.2015 verbreitete Kay Rieck gelassen, dass man negative Berichterstattung und Warnungen geflissentlich ignoriere und hierauf nicht reagieren werde. Mittlerweile sieht sich die ECI Prospekthaftungsklagen vor dem Landgericht Stuttgart ausgesetzt. Vor diesem Hintergrund werden sich die Anleger die Frage stellen müssen, ob die Beschwichtigungs- und Hinhaltetaktik der ECI und der Vertriebe weiter funktionieren kann.

 

Weitere Informationen unter http://www.roessner.de/fonds

oder wenden Sie sich bitte an:

 

Rechtsanwalt Robert D. Buchmann

RÖSSNER RECHTSANWÄLTE

 

Redwitzstr. 4, 81925 München

Tel.: (089) 99 89 22-0

Fax: (089) 99 89 22-33

[email protected]

www.roessner.de

  

Rössner Rechtsanwälte ist seit mehr als 35 Jahren im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts tätigt. Wir analysieren Finanzprodukte und vertreten zahlreiche Unternehmen, Kommunen und kommunale Versorgungsunternehmen sowie Privatpersonen bei Falschberatung durch Banken. Rössner Rechtsanwälte fordern Transparenz auf dem Finanzmarkt und setzen sich aktiv für den Schutz von Finanzmitteln ein. Die Kanzlei begutachtet Finanzierungsformen und berät juristische Personen bei alternativen Finanzierungsmodellen.