BVT Game Fund IV Dynamic – Was können Anleger unternehmen, wenn sie nach der Verlängerung an ihrer Kapitalanlage zweifeln?

BVT Game Fund IV Dynamic – Was können Anleger unternehmen, wenn sie nach der Verlängerung an ihrer Kapitalanlage zweifeln?
11.12.2014472 Mal gelesen
Geschlossene Fonds müssen sich nicht immer prognosegemäß entwickeln – dies mussten auch die Anleger des BVT Game Funds IV Dynamic bemerken, als im vergangenen Jahre die Laufzeit ihrer Kapitalanlage verlängert wurde.

Die geschlossenen Beteiligung BVT Game Fund IV Dynamic hatte sich in den vergangenen fünf Jahren nicht immer plangemäß entwickelt. Da u.a. nicht jede der vom Fonds finanzierten Spieleentwicklungen den erwarteten Erfolg hatte, wurde die Laufzeit des BVT Game Fund IV Dynamic um ein Jahr verlängert. Wenn Anleger sich angesichts der Laufzeitverlängerung wunderten, dass dies bei einer Kapitalanlage überhaupt möglich ist, dann kann sich für sie die Frage stellen, ob sie überhaupt die „richtige“ Kapitalanlage haben.

 

Denn die Beteiligung an einer komplex konstruierten Kommanditgesellschaft erfordert von Anlegern Bereitschaft, Risiken einzugehen. Wenn Anleger dies nicht wollten oder sie sich mit der aktuellen Situation des BVT Game Fund IV Dynamic nicht anfreunden können, kann sich für sie die Frage stellen, ob sie etwas unternehmen können. Zum einen können Anleger jene Rechte nutzen, die ihnen innerhalb der Gesellschaft vertraglich zugestanden sind.

 

Doch die gesellschaftsrechtlichen Möglichkeiten möchte unter Umständen nicht jeder Anleger in Erwägung ziehen. Insbesondere dann, wenn er oder sie nach einer Anlageberatung davon ausging, dass ein geschlossener Fonds „nur“ eine Kapitalanlage ist. Wenn Anleger mittlerweile Zweifel hegen, ob sie überhaupt die „richtige“ Kapitalanlage habe, dann kann sich die Frage stellen, ob sie damals ordnungsgemäß beraten wurden.

 

Denn eine geschlossene Beteiligung wie der BVT Game Funds IV Dynamic erfordert – wegen des unternehmerischen Charakters – Risikobereitschaft seitens der Anleger. Denn eine Kommanditgesellschaft ist gestaltbar, wie sich beispielsweise bei der Laufzeitverlängerung zeigte. Diese Besonderheiten und Eigenheiten eines geschlossenen Fonds sollte sich auch in den Empfehlung des Beraters widergespiegelt haben, wenn sie Anlegern den Fonds vorstellten.

 

Denn eine ordnungsgemäße Anlageberatung beginnt damit, dass sich die vorgeschlagene Kapitalanlage an den Wünschen und Vorgaben des Anlegers orientieren musste. Wenn eine passende Kapitalanlage Neben der Aufklärung über dieses grundlegende Risiko mussten die Berater auch weitere Aufklärungspflichten (z. B. über spezifische Risiken einer Kapitalanlage) beachten. Wies die Anlageberatung vor dem Beitritt zur BVT Game Funds IV Dynamic GmbH & Co. KG Defizite auf, dann stehen Schadensersatzansprüche der Anleger im Raum.

 

Wenn Anleger des BVT Game Funds IV Dynamic hinsichtlich Ihrer rechtlichen Optionen und Ansprüche Bescheid wissen möchten, dann können sie sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden.

 

Weitere Informationen zu diesem und weiteren BVT Gamesfonds befinden sich auf der Homepage der Kanzlei.

 

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de