WealthCap Life USA 2 – Was können Anleger unternehmen, wenn Zweifel an ihrer Beteiligung an dem Lebensversicherungsfonds haben?

WealthCap Life USA 2 – Was können Anleger unternehmen, wenn Zweifel an ihrer Beteiligung an dem Lebensversicherungsfonds haben?
07.11.2014518 Mal gelesen
Der Lebensversicherungsfonds WealthCap Life USA 2 konfrontierte die Anleger mit einer komplexen Entscheidung. Was können Anleger unternehmen, wenn sie Zweifel haben, ob sie sich überhaupt an der „richtigen“ Kapitalanlage beteiligen. Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrechtrecht informiert.

Lebensversicherungsfonds sind mitnichten „pflegeleichte“ Kapitalanlagen. Dies mussten die Anleger des WealthCap (ehemals HVBFF)-Fonds Life GmbH & Co. Zweite KG im Herbst 2014 (erneut) feststellen. Sie mussten in den vergangenen Wochen über eine grundlegende Veränderung bei den Finanzen – einem Cash-Management - abstimmen.

 

Wenn die Anleger sich angesichts dieser Ereignisse die Frage stellen, wie dies mit den Aussagen in dem Beratungsgespräch vor der Zeichnung des Lebensversicherungsfonds zusammenpassen, dann sollten sie ihre damalige Anlageberatung überprüfen lassen. Denn Lebensversicherungsfonds sind unternehmerische Beteiligungen, die von den Anlegern Risikobereitschaft erfordern. Aufgrund der wirtschaftlichen Tätigkeit bestehen bei Lebensversicherungsfonds wie dem WealthCap Life USA 1 Verlustrisiken.

 

Über dieses grundlegende Risiko sollten Anleger vor der Zeichnung Bescheid wissen – insbesondere dann, wenn sie eine sichere Kapitalanlage wünschten. Neben der Aufklärung über dieses grundlegende Risiko mussten die Bankberater auch weitere Aufklärungspflichten (z. B. über Provisionen) beachten. Auch sollte Anlegern bewusst gewesen sein, dass US-amerikanische Risikolebensversicherungen anders funktionieren als deutsche Kapitallebensversicherungen.

 

Wies die Anlageberatung Defizite auf, stehen den Anlegern des WealthCap Life Britannia Schadensersatzansprüche zu. Bei der Anlageberatung es darauf ankommt, dass einen Anleger ein zu seinen Wünschen passende Kapitalanlagen so vorgestellt wurde, dass dieser ein umfassendes Bild von Vorzügen und Risiken erhält. Da hierbei die konkrete Beratungssituation ausschlaggebend ist, kann nur anhand einer Einzelfallprüfung ermittelt werden, ob und welche rechtlichen Optionen den Anleger des Fonds WealthCap Life USA 2 offen stehen.

 

Weitere Informationen:

Infoseite HVBFF / WealthCap Fonds

Infoseite Lebensversicherungsfonds

 

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de