Infinus AG / Future Business KG aA / Prosavus AG/ ecoconsort AG - KAP Rechtsanwälte beantworten drängende Fragen

Infinus AG / Future Business KG aA / Prosavus AG/ ecoconsort AG - KAP Rechtsanwälte beantworten drängende Fragen
25.11.20131076 Mal gelesen
?Ist in der Insolvenz mit Zahlungen zu rechnen? Kann man das Insolvenzverfahren abwarten, oder kann ich in der Zwischenzeit Ansprüche verlieren? Wie lange dauert es bis ich mein Geld wieder bekomme? ...

In den ersten von uns durchgeführten Informationsveranstaltungen zeigte sich eine nachvollziehbare starke Verunsicherung der Anleger, insbesondere durch die Masse der Meldungen von verschiedener Seite. Hier beantworten KAP Rechtsanwälte für Anleger, die drängendsten gestellten Fragen.

Bitte beachten Sie, dass die Beantwortung der Fragen eine individuelle Prüfung Ihres Falles nicht ersetzen kann. (Stand: 22.11.2013) 
 
Frage: ?Ist in der Insolvenz mit Zahlungen zu rechnen?

KAP Rechtsanwälte: Diese Frage kann im Moment noch nicht abschließend beantwortet werden, da hierfür der Insolvenzverwalter zunächst feststellen muss, wie viel Insolvenzmasse vorhanden ist und in welcher Höhe Forderungen angemeldet werden. Aus unserer Erfahrung mit Insolvenzen im Kapitalanlagebereich ist jedoch zu befürchten, dass aus der Insolvenz bestenfalls ein sehr kleiner Teil des Schadens ersetzt werden kann.
 
?Frage. Kann man das Insolvenzverfahren abwarten, oder kann ich in der Zwischenzeit Ansprüche verlieren?

KAP Rechtsanwälte: ?Ein Abwarten des Insolvenzverfahrens kann aus unserer Sicht ohne individuelle Einschätzung in keinem Fall empfohlen werden, da zwischendurch Ansprüche gegen weitere Beteiligte verjähren können. Insbesondere da hier - je nach Anspruch - sehr kurze Verjährungsfristen von einem bis zu drei Jahren laufen, kann das Abwarten des Insolvenzverfahrens, das sich deutlich länger hinziehen kann, dazu führen, dass man am Ende des Verfahrens den weiteren Schaden nicht mehr erfolgreich geltend machen kann. Wir empfehlen daher, die Möglichkeiten des Vorgehens jetzt auszuloten und Ansprüche neben dem Insolvenzverfahren parallel geltend zu machen. Juristisch ist das unproblematisch möglich. Aus diesem Grund muss und sollte auch nicht die Eröffnung des Insolvenzverfahrens abgewartet werden.
 
?Wie lange dauert es bis ich mein Geld wieder bekomme?

KAP Rechtsanwälte: ?Das hängt davon ab, wie vorgegangen wird. Im Insolvenzverfahren kann es gut und gerne bis zu 10 Jahre dauern. Bei anderen Vorgehen kann man schon schneller mit einem Ergebnis rechnen. So kann es sein, dass man sich mit einem Gegner bereits außergerichtlich in wenigen Monaten einigt oder Anleger im Wege eines Arrest Geld mit Hilfe eines Rechtsanwaltes sicherstellen. Muss man mit einer Klage den Zivilrechtsweg vor den Gerichten beschreiten, rechnen wir mit einer durchschnittlichen Laufzeit der Klagen von 18 bis 36 Monaten für den realistischen Verlauf von zwei Instanzen.  Auch diese Dauer zeigt, dass ein Abwarten des Insolvenzverfahrens problematisch ist.
 
Frage: ?Ist es sinnvoll, schon jetzt einen Rechtsanwalt zu beauftragen?

KAP Rechtsanwälte: ?Panik ist ein schlechter Berater, eine Untätigkeit kann aber zum Verlust von Ansprüchen führen. Deshalb empfiehlt es sich, zumindest im Rahmen einer ersten Rechtlichen Beratung einen Rechtsanwalt zu kontaktieren. Zunächst müssen die genannten Verjährungsfristen geprüft werden, da wir in unseren Beratung festgestellt haben, das hier bereits kurzfristig erste Fristen ablaufen. Davor sollten Sie  sich vor allem einen Überblick über die Chancen und Möglichkeiten in Ihrem individuellen Fall verschaffen und auf Basis dieser Information entscheiden, wie Sie weiter vorgehen wollen. Außerdem stehen in der nächsten Zeit einige Dinge an, zu denen Sie wahrscheinlich rechtlichen Rat in Anspruch nehmen möchten (Anmeldung der Forderungen im Insolvenzverfahren, Gläubigerversammlungen etc.). Sie sollten hierbei unbedingt darauf achten, einen Anwalt zu beauftragen, der sich mit der Materie gut auskennt, da es im Kapitalmarktrecht einige Besonderheiten zu beachten gibt.
 
?Frage: Wer gibt bekannt, wie viel Kapital noch vorhanden ist?

KAP Rechtsanwälte: ?Der Insolvenzverwalter, nachdem sich dieser einen Überblick verschafft hat. Wir rechnen hier in den nächsten Monaten mit einem ersten Insolvenzeröffnungsbericht. auch durch die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft können sich hier Informationen ergeben.

Diese und mehr Antworten erfahren Sie unter www.infinus-schutzgemeinschaft.com.

?Frage: Mein Vermittler hat angeboten, sich um die Anmeldung der Forderungen aus der Insolvenz zu kümmern. Gibt es ansonsten etwas in der Kommunikation mit dem Vermittler zu beachten?

?Frage: Wie sieht es mit einer Anwaltsvertretung vor Ort aus? Ich wohne in Leipzig und Ihre Kanzlei befindet sich z.B. in München?
 

Grundsätzlich ist Anlegern zu empfehlen, zumindest ihren rechtlichen Stand als auch ihre Möglichkeiten mit den entsprechenden Chancen und Risiken durch einen auf die Materie spezialisierten Rechtsanwalt prüfen zu lassen.

Es besteht aber auch, um als betroffener Anleger Informationen zu erlangen, die Möglichkeit sich der infinus-schutzgemeinschaft.com anzuschließen. Dort findet auf Wunsch ebenfalls eine Beratung durch einen auf den Bereich des Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Rechtsanwalt statt, um Möglichkeiten des weiteren Vorgehens individuell klären zu lassen.

KAP Rechtsanwälte beantworten in den nächsten Tagen weitere Fragen zum Thema INFINUS, bis dahin finden Sie grundlegende Informationen unter

www.kap-fachanwalt-rechtsanwaelte.de/faelle/infinus/

https://www.anwalt24.de/beitraege-news/fachartikel/infinus-ag-und-future-business-ag-insolvenzantraege-die-schlimmsten-befuerchtungen-der-anleger-bewahrheiten-sich-kap-rechtsanwaelte-informieren-sie

Haben Sie jetzt Fragen an KAP Rechtsanwälte? Rufen Sie uns an: 089-41.61 72.75-0