Resch Rechtsanwälte:TÜV SÜD – Dein Freund und Helfer

Resch Rechtsanwälte:TÜV SÜD – Dein Freund und Helfer
06.11.2013232 Mal gelesen
Der TÜV SÜD hat mit einer Reihe von Bescheinigungen für die S&K Gruppe deren Vertrieb von Beteiligungen an ahnungslose Kapitalanleger gefördert.

Dabei wird der vom TÜV SÜD bestätigt, im Juli 2011 einen Immobilienbestand mit einem Verkehrswert von € 101.413.399,00 zu haben, für den im Einkauf nur € 53.444.840,00 gezahlt werden mussten.

Zudem bescheinigt der TÜV SÜD der S&K Gruppe im Zeitraum vom Januar 2006 bis Mai 2011 Immobilien zu einem Preis von € 19.374.771 eingekauft und für € 35.278.710,00 weiter verkauft zu haben.

Diese Bescheinigungen waren im Vertrieb mit Gold nicht aufzuwiegen, bestätigten sie doch den Inhabern der S&K Gruppe, den zusammen mit ihrem eigenen Sachverständigen Zimmer inhaftierten Schäfer und Köller ein großes Geschick im Handel mit Immobilien. Mit diesen Bescheinigungen des TÜV SÜD verkauften sich die Beteiligungen an den verschiedenen Fonds der S&K Gruppe quasi von allein.

Auf Nachfrage von GoMoPa bestätigte der TÜV SÜD bereits im April 2013, keine Immobilienbewertung durchgeführt, sondern lediglich die Immobilienan- und Immobilienverkäufe anhand von durch S&K vorgelegten Dokumenten aufgelistet zu haben. Die vorgelegten Zahlen wurden offenbar arglos übernommen und zur Grundlage des Prüfergebnisses gemacht.

Ob diese Bescheinigungen aus Naivität oder nur aufgrund der mit diesen Bescheinigungen verbundenen Honorare erstellt wurden, der TÜV SÜD hat mit diesen Bescheinigungen wesentlich zum Vertrieb der Beteiligungen der S&K Gruppe beigetragen.

Die Kanzlei Resch Rechtsanwälte wird den TÜV SÜD für Anleger der S&K Gruppe auf Schadenersatz verklagen. Anleger sollten prüfen lassen, ob auch bei ihnen die Verwendung der Bescheinigungen des TÜV SÜD bei den Beratungsgesprächen zum Abschluss der Beteiligung an einem Fonds der S&K Gruppe geführt hat.

Resch Rechtsanwälte erstellt für alle Anleger der S&K Gruppe eine erste Einschätzung der rechtlichen Möglichkeiten, einen Schadenersatzanspruch durchzusetzen.