Neue Abmahnungen durch die Kanzlei Bindhardt Fiedler Rixen Zerbe (Linden) für Bushido-Musikalbum ´Heavy Metal Payback´

08.07.20092741 Mal gelesen

Bushido, der sich aktuell einer Klage wegen Urheberrechtsverletzung durch die französische Gothic Band Dark Sanctuary verantworten muss, geht weiterhin gegen vermeintliche Urheberrechtsverletzer vor, die seine Musikstücke zum Download im Internet anbieten.

Darunter befindet sich u.a. sein aktuelles Album „Heavy Metal Payback“. In der Abmahnung werden 800 Euro gefordert (ausgehend von einem Streitwert von 30.000 Euro), die zusammen mit einer strafbewehrten Unterlassungserklärung innerhalb einer Woche beglichen bzw. abgegeben werden sollen, wobei eine Verlängerung der Frist wegen der Dringlichkeit der Angelegenheit grundsätzlich nicht vorgesehen ist.

Einer solchen Dringlichkeit entspräche es aber auch, dass dem Abgemahnten genug Zeit einberaumt wird, sich mit der Abmahnung auseinander zu setzen und einen Anwalt zu kontaktieren, zumal im Abmahnschreiben im Falle eines Nichtreagierens gerichtliche Schritte angedroht werden. Der zusätzliche Vermerk, es sei bereits Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft gestellt worden sowie die zitierten Urteile dienen der Einschüchterung und Verunsicherung, die zum schnellen Zahlen bewegen sollen. Da es sich hier um eine nicht unerhebliche Summe handelt, sollte auf jeden fall anwaltlicher Beistand eingeholt werden, um zumindest eine Herabsetzung der Summe anzustreben.


Datum: 02.03.2009
Autor: Gulden
Rubrik: Musikrecht, Urheberrecht

weitere Infos: Abmahnung Bindhardt Fiedler

www.ggr-law.com