Abmahnung FAREDS Rechtsanwälte im Auftrag der Malibu Media LLC für das Filmwerk „X-Art – Submissive Seduction“

Abmahnung FAREDS Rechtsanwälte im Auftrag der Malibu Media LLC für das Filmwerk „X-Art – Submissive Seduction“
09.04.2014195 Mal gelesen
Abmahnung erhalten? Wir können Ihnen sehr gut helfen! Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email: [email protected]

FAREDS Rechtsanwälte verschicken immer wieder Abmahnungen an Internetuser die in sogenannten Internettauschbörsen versehentlich oder absichtlich illegale Down-/Uploads vorgenommen haben.

Der illegale Down-/Upload in sogenannten Internettauschbörsen ist nach wie vor ein ausgesprochener attraktiver Markt für diverse Film- und Musikproduktionen.

Wenn Sie eine solche Abmahnung der Abmahnkanzlei FAREDS im Auftrag der Malibu Media LLC für das Filmwerk „Submissive Seduction“ erhalten haben, dann reagieren Sie nicht panisch.

Es wird von Ihnen die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie Zahlung von Schadensersatz und Rechtsanwaltskosten verlangt.

Wichtig ist, dass Sie sofort und sorgfältig die ausgesprochen kurze Frist notieren und beachten.

Der Filmindustrie würde angeblich ein riesengroßer Schaden entstehen, dadurch das junge Menschen illegale Down-/Uploads auf den Tauschbörsen vornehmen.

Ich wage dies ein wenig zu bezweifeln, möchte mich aber nicht festlegen lassen.

Unabhängig davon müssen Sie reagieren, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben, es ist nicht immer in Stein gemeißelt, dass diese Abmahnung auch tatsächlich rechtmäßig ist bzw. das inhaltlich genau Sie der richtige Täter, Teilnehmer oder Störer einer solchen Urheberrechtsverletzung sein sollen.

Nehmen Sie nicht Kontakt mit der Abmahnkanzlei auf, zahlen Sie nichts, sondern suchen Sie sich den Rat eines fachkundigen Anwalts für Urheberrecht.

Bis dahin unterschreiben Sie und zahlen Sie auch nichts.

Gerade die mitgelieferte Unterlassungserklärung sollte nicht vorschnell unterschrieben werden.

Bleiben Sie allerdings nicht untätig, sonst droht Ihnen ein einstweiliges Verfügungsverfahren vor Gericht, dass mit weiteren Prozesskosten von ca. € 2.000,00 verbunden sein könnte.

Lassen Sie sich also helfen.

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E Mail: [email protected].

Georg Schäfer

Rechtsanwalt