Abmahnungen für DigiProtect durch Rechtsanwalt Dr. Rübenach

Abmahnungen für DigiProtect durch Rechtsanwalt Dr. Rübenach
24.08.2011683 Mal gelesen
Uns wurde berichtet, dass die Anwaltskanzlei Dr. Rübenach aus Regensburg Abmahnungen mit dem Vorwurf der Urheberrechtsverletzung an Anschlussinhaber versendet...

In einem bestehenden Beratungsmandat wurde uns berichtet, dass die Rechtsanwaltskanzlei Dr. Johannes Rübenach, Regensburg, Abmahnschreiben im Auftrage der DigiProtect Gesellschaft zum Schutze digitaler Medien mbH versendet.

In den Abmahnschreiben soll demnach ein Unterlassungsforderung aufgestellt und eine Einigung bei Zahlung eines Betrages in Höhe von 340,- Euro angeboten werden.

Grundsätzlich gilt:

- Bitte unterschreiben Sie keine Unterlassungserklärung, sofern Sie nicht deren Inhalt sicher erfasst und verstanden haben.

- Bitte beachten Sie unbedingt die von dem Abmahnenden gesetzte Frist, damit Sie nicht das Risiko einer gerichtlichen Auseinandersetzung ohne Not aus der Hand geben.

- Bitte lassen Sie sichbei Unsicherheiten stets anwaltlich beraten, um am Ende gegebenenfalls entstehenen Mehraufwand nicht entstehen zu lassen.

 

Gerne beraten wir Sie, wenn auch Sie eine urheberrechtliche Abmahnung erhalten haben.

 

Als im Bereich des EDV- und IT- Rechts tätige Kanzlei beraten wir deutschlandweit, am Telefon, per, per Email oder persönlich .

 

Kontaktieren Sie uns gerne auch für eine kostenfreie erste Einschätzung zu der Ihnen gegenüber aufgestellten Forderung.

Feil Rechtsanwälte, Tel. 0800 1004104, Email: [email protected]

 

Näheres zum Thema Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht und Abmahnungen finden Sie unter www.recht-freundlich.de oder unter www.abmahnung-blog.de, www.die-abmahnung.de