Solar Millennium Insolvenz Schadensersatz und Andasol und Ibersol

Solar Millennium Insolvenz Schadensersatz und Andasol und Ibersol
30.01.2012521 Mal gelesen
Schadensersatz bei Solar Millennium, Andasol und Ibersol für Anleger. Rechtsanwälte informieren.

Anleger der Solar Millennium und der Fonds Andasol und Ibersol sind derzeit sehr in Sorge wegen dem angelegten Geld: die Solar Millennium ist insolvent und es drohen massive Verluste bei der Anlage. Derzeit wird nach Kaufinteressenten gesucht. Die Liste soll nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters lang sein. Ob dies den Anlegern weiterhilft, ist fraglich. Trotz eines Verkaufs des Unternehmens sind massive Verluste möglich.

Auch Anleger der geschlossenen Fonds Andasol und Ibersol sind besorgt. Zwar sind diese Fonds nicht direkt von der Insolvenz von Solar Millennium betroffen, jedoch herrscht derzeit Unsicherheit bei den Anlegern der Fonds Andasol und Ibersol.

Anleger der Solar Millennium und der geschlossenen Fonds Andasol und Ibersol sollten nicht weiter zusehen und hoffen, dass sie ihr Geld zurückerhalten, sondern handeln. Zahlreiche Anleger haben sich bereits an die Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH gewandt. Deshalb wird nun eine Interessengemeinschaft gegründet, um die Anlegerinteressen zu bündeln und auch Kontakt mit dem Insolvenzverwalter gebündelt aufnehmen zu können.

Mehr Infos:

Solar Millennium AG Infoportal

Einen Expertencheck von Rechtsanwälten für € 50.- finden Sie hier. Sie wissen danach, was Sie tun können:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/kanzlei/kosten

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen:

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht 

Einsteinallee 1

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de