Vorladung der Polizei folgen oder nicht?

08.03.2012751 Mal gelesen
Vorladung von der Polizei erhalten - So schnell sitzt man in der Tinte ...

Der Handelsvertreter Ottfried G. ist geschockt. Er hat eine Vorladung im Briefkasten. Weil er sich den Grund dafür gar nicht erklären kann, ruft er bei der Polizei an. Der Beamte erklärt ihm, dass er von einem anderen Verkehrsteilnehmer angezeigt wurde, weil er auf der Autobahn sehr dicht aufgefahren ist, dann rechts überholt und den anderen wild gestikulierend beim Einscheren geschnitten hat. Ottfried G. kann es nicht fassen. Klar fährt er viel auf der Autobahn, aber an eine solche Aktion kann er sich nicht erinnern. Das muss eine Verwechslung sein! „Dann wird das Verfahren sicher eingestellt“, beruhigt ihn der Polizist und macht sich eine Aktennotiz, denn Ottfried G. hat alleine mit diesem Anrufindirekt zugegeben, Halter und Fahrer des Fahrzeugs zu sein.

So einfach ist es also nicht: Eine Vorladung bedeutet, dass bereits eine polizeiliche Akteüber Ottfried G. existiert und die Staatsanwaltschaft schon die Voraussetzungen für die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis prüft! Im Falle einer Vorladung ist jeder Kontakt zur Polizei ein potenzielles Eingeständnis, das dem Staatsanwalt den Weg für eine Anklage eröffnet. Der Führerschein ist in ernster Gefahr!

Der Rat vom Fachanwalt für Verkehrsrecht: Reagieren Sie auf eine Vorladung nie selbst und nie ohne anwaltlichen Beistand. Jede Kontaktaufnahme mit den Behörden wird schriftlich festgehalten. Ein erfahrener Anwalt wird den Termin absagen und durch Akteneinsicht in Erfahrung bringen, was Ihnen konkret zur Last gelegt wird. Erst danach kann man beurteilen, ob beispielsweise die Personenbeschreibung des Anzeigeerstatters mit Ihnen übereinstimmt. Nur mit Anwalt ist es möglich, eine optimale Verteidigungsstrategie zu entwickeln und den Führerschein nicht in Gefahr zu bringen.

Sie haben Fragen oder wünschen ein persönliches Beratungsgespräch?
Wir rufen Sie gern zurück!

Dauer Partner Rechtsanwälte - Kanzlei Berlin
Pfalzburger Str. 72
10719 Berlin
Tel.: +49 (30) 609 857 45 
Fax: +49 (30) 609 857 47
[email protected]
http://ra-dauer.de

-------------------------------------

Dauer Partner Rechtsanwälte - Kanzlei Potsdam 
Kleine Gasse 2-3
14467 Potsdam
Tel.: +49 (331) 748 0124
Fax: +49 (331) 740 5519
[email protected]
http://ra-dauer.de

--------------------------------------

Dauer Partner Rechtsanwälte - Kanzlei Brandenburg
Magdeburger Straße 10
14770 Brandenburg
Tel.: +49 (33 81) 31 51 76
Fax: +49 (33 81) 31 52 79
[email protected]
http://ra-dauer.de

---------------------------------------

Dauer Partner Rechtsanwälte - Kanzlei Frankfurt am Main
Klettenbergstraße 4
60322 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (69) 505027-108
Fax: +49 (69) 505027-109
[email protected]
http://ra-dauer.de