Berufsunfähigkeitsversicherung - BUZ - Berufsunfähigkeit eines Zahnarztes

15.01.2012679 Mal gelesen
Die gesetzliche Rentenversicherung kennt – außer für ältere Jahrgänge – eine Berufsunfähigkeit nicht mehr. Mitglieder berufsständischer Versorgungswerke geniessen zwar einen BU-Schutz. Dieser ist aber an strenge Anforderungen geknüpft und oft nur schwer durchsetzbar.

Für Berufe mit besonderem BU-Risiko kann eine private BU-Versicherung das finanzielle Überleben sichern. Auch Zahnärzte sind Mitglieder berufsständischer Versorgungswerke und können vom Schutz einer privaten BU profitieren. Aber auch hier kann es geschehen, dass der Versicherer das Vorliegen der Berufsunfähigkeit bestreitet.

Beispiel: Klageverfahren mit abschließendem Vergleich


Dieser Beitrag dient zur allgemeinen Information und entspricht dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Eine individuelle Beratung wird dadurch nicht ersetzt. Jeder einzelne Fall erfordert fachbezogenen Rat unter Berücksichtigung seiner konkreten Umstände. Ohne detaillierte Beratung kann keine Haftung für die Richtigkeit übernommen werden. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers.

rkb-recht.de
Rechtsanwalt Peter Koch
Hohenzollernstraße 25
30161 Hannover
Tel.: 0511/27 900 182
Fax: 0511/27 900 183
www.rkb-recht.de
[email protected]