Warnweste in Deutschland keine Pflicht – im Ausland häufig schon

Warnweste in Deutschland keine Pflicht – im Ausland häufig schon
25.02.2013408 Mal gelesen
Nein, in Deutschland gibt es keine Warnwestenpflicht!" - Rechtsanwalt Fritzsch von www.blitzerblog.de räumt mit einer irrigen Meinung auf und verweist auf den Ausnahmestatus, den deutsches Verkehrsrecht im europäischen Kontext einnimmt.

Während in nahezu allen Nachbarländern eine Warnwestenpflicht herrscht, gibt es in Deutschland kein Knöllchen für fehlende Warnwesten. Es gibt in Deutschland nicht einmal Gesetzes-Initiativen die so etwas für die Zukunft fordern. Deutschlands Straßen können demnach Warnwesten frei bleiben. Ob das Tragen einer Warnweste aber ratsam ist, oder nicht, das steht für Fritzsch auf einem ganz anderen Blatt: "Wir haben täglich mit Unfällen und Beinaheunfällen zu tun. Daher unser Tipp: Westen mitführen und z.B. beim Aussteigen auf der Autobahn auch nutzen!"

Übrigens: Das amtliche Prüfzeichen für auch im Ausland zugelassene Warnwesten ist EN 471. Warnwesten sind Pflicht in

•  Bulgarien 

•  Finnland

•  Frankreich

•  Italien

•  Kroatien

•  Luxemburg

•  Norwegen

•  Österreich

•  Portugal

•  Rumänien

•  Serbien

•  Slowakei

•  Slowenien

•  Spanien

•  Tschechien

 

Hingegen ist es in gewerblich genutzten Fahrzeugen vorgeschrieben, eine Warnweste mitzuführen.

 

Mehr Informationen: http://www.blitzerblog.de/themen/verkehrsrecht-ausland/

 

Kanzlei LF legal Lüdecke & Fritzsch Rechtsanwälte

Hinüberstraße 8

30175 Hannover

Tel: 0511 / 54 54 38 74

E-Mail: [email protected]

www.blitzerblog.de