Apo-Bank: bei Zinscap-Darlehen können Kunden Zinsen und Gebühren zurückverlangen.

Apo-Bank: bei Zinscap-Darlehen können Kunden Zinsen und Gebühren zurückverlangen.
16.10.20141661 Mal gelesen
Apo-Bank: bei Zinscap-Darlehen können Kunden Zinsen und Gebühren zurückverlangen. Brauchen Kreditkunden mit Immobilienkrediten ein Zinscap-Darlehen? Kreditkunden sollten Ausstieg prüfen!!

apoZinscapDarlehen - braucht man das bei der Niedrigzinszeit noch? Die Apo-Bank verspricht fest vereinbarte, planbare Sollzinsbelastungen und jederzeit die Möglichkeit einer Sondertilgung.

Ist der Ansatz in der Niedrigzinsphase noch richtig? Den Ausstieg prüfen!
apoZinscapDarlehen - Flexibilität mit Sicherheit - so die Apo-Bank für die Kunden

Die Finanzierung einer Immobilie sollte gut geplant und flexibel gestaltet sein.  Damit entstehen auch bei Veränderungen keine zusätzlichen finanziellen Belastungen - wie Vorfälligkeitszinsen. Mit dem apoZinscapDarlehen soll dies möglich sein.  

Die Eckpunkte sind:

  •  Zins- und Planungssicherheit bis zu 15 Jahre (Laufzeit des Kredits)
  • der verlässliche Sollzinssatz bewegt sich innerhalb einer fest Sollzinsober- und Sollzinsuntergrenze (Zinsschutzfaktor).
  • 100 % Flexibilität: Sondertilgungen sind sowohl in Teilbeträgen als auch in voller Höhe jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten möglich, sofern das Gesetz nicht noch kürzere Fristen vorsieht.

Die Entwicklung des Sollzinssatzes ist nicht vorhersehbar. Seit einigen Jahren geht es jedoch stetig abwärts - es ist auch kein Ende absehbar. Generell ist es wichtig, eine langfristige Sollzinsvereinbarung zu treffen.

Mit dem apoZinscapDarlehen legen Kunden der Apo-Bank - wie Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Existenzgründer und Akademiker - Ihren maximalen Sollzinssatz fest. Sie profitieren von einer Zinssicherheit für bis zu 15 Jahre.

Aber sind die Rahmendaten noch so, wie beim Kreditabschluss? Das fragen sich Kunden der Apo-Bank - wie Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Existenzgründer und Akademiker. Ist die dafür gezahlte Zinscap-Prämie angemessen?

Sind bei variablen Krediten die Zinsanpassungen jeweils erfolgt und ist die Anpassungsklausel nachvollziehbar?

Kreditprüfer als Sachverständige und Gerichte haben in den letzten Jahren teilweise Zweifel gehabt. Die Apo-Bank hat Fehler zum Teil abgestellt. Neue Verfahren vor dem BGH in 2014 werden neue Sicherheit geben - für die Apo-Bank und die über 400.000 Kunden.

Bei den komplexen Kreditverträgen sollen sich Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Existenzgründer von einem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beraten lassen und einen Kreditcheck durchführen lassen.

Quelle: Urteil des LG Duisburg vom 1.12.2011 . 1 O 124/11 zur Apo-Bank - nicht rechtskräftig, Urteile des LG Düsseldorf sind im Berufungsverfahren. OLG Dresden mit Urteil vom 16.11.2010 - 5 U 17/10 gegen Deutsche Apotheker- und Ärztebank