Kredite bei der Alte Leipziger Bauspar AG noch heute widerrufbar

Kredite bei der Alte Leipziger Bauspar AG noch heute widerrufbar
08.06.2016269 Mal gelesen
Noch weniger als zwei Wochen: Kunden der Alte Leipziger Bauspar AG sollte jetzt handeln, um den Vorteil des ehemals unbefristeten Widerrufsrechts nutzen zu können. Die Kanzlei Werdermann | von Rüden bietet eine kostenlose Erstprüfung der Vertragsunterlagen und ein Widerrufsmuster!

Kredite bei der Alte Leipziger Bauspar AG noch heute widerrufbar

Verbraucher, die zwischen 2002 und 2010 einen Darlehensvertrag bei der Alte Leipziger Bauspar AG aufgenommen haben, könnten noch heute das Recht haben, ihren Altkredit zu widerrufen. Weil die Alte Leipziger Bauspar AG über Jahre hinweg fehlerhafte Widerrufsbelehrungen nutzte, steht vielen Kunden das sogenannte „ewige“ Widerrufsrecht zu. Der Gesetzgeber hat 2002 geregelt, dass die Widerrufsfrist von Verträgen, denen eine fehler-, beziehungsweise lückenhafte Widerrufsbelehrung beigefügt ist, nicht einsetzt. Dementsprechend sind diese Verträge quasi ewig widerrufbar, auch wenn die eigentlich 14-tägige Frist längst verstrichen ist. Das betrifft nun die Alte Leipziger Bauspar AG, denn sie muss zahlreichen Darlehensnehmern dieses Widerrufsrecht zugestehen.

 

Gesetzesänderung vom 1. April zwingt Verbraucher zum sofortigen Handeln

Mit einer Gesetzesänderung vom 1. April 2016 wurde dieses „ewige“ Widerrufsrecht de facto abgeschafft. Fortan können Verbraucher, die fehlerhaft über ihre Widerrufsrechte belehrt wurden, Darlehensverträge nur noch ein Jahr und 14 Tage widerrufen. Für sogenannte Altfälle, also alle Vertragsschlüsse zwischen 2002 und 2010 wurde eine absolute Frist geschaffen. Diese endet am 21. Juni 2016. Bis dahin besteht die Chance für Kunden der Alte Leipziger Bauspar AG, ihren Altkredit problemlos abzustoßen und gegebenenfalls viel Geld zu sparen!

 

Widerruf von Altkredit bei Alte Leipziger Bauspar AG bringt Chance auf hohe Ersparnis mit sich

Warum widerrufen, kann man sich fragen. Der Widerruf ist ein probates Mittel, um sich problemlos von einem alten, teuren Darlehen zu lösen. Denn bei einem Widerruf wird der Darlehensvertrag rückabgewickelt, beide Vertragsparteien erhalten das zurück, was sie im Vertragsverhältnis geleistet haben. Der Verbraucher erhält also seine gezahlten Zinsen und Gebühren zurück, während er der Alte Leipziger Bauspar AG die Darlehenssumme erstatten muss. Um diese Schuld tilgen zu können, kann ein neues Darlehen aufgenommen werden, allerdings zu heutigen Konditionen. 2016 befinden sich die Zinsen für Verbraucherkredite auf einem historisch niedrigen Stand, mehrere Prozentpunkte Unterschied zu Altdarlehen sind die Regel. Durch diesen Eintausch des Altkredits bei der Alte Leipziger Bauspar AG gegen einen neuen, günstigen Kredit spart der Verbraucher wertvolles Geld. Nicht selten handelt es sich dabei um fünfstellige Beträge. Hinzu kommt, dass das „Loslösen“ vom Altkredit ohne zusätzliche Zahlung möglich ist. Eine Vorfälligkeitsentschädigung, die beispielsweise bei einer Kündigung anfällt, muss nicht gezahlt werden. Problemlos können betroffene Verbraucher hohe Geldsummen einsparen und all das durch ein noch bestehendes Widerrufsrecht.

 

Alte Leipziger Bauspar AG belehrte Kunden unzureichend und missverständlich

Dieses Widerrufsrecht besteht, weil die Alte Leipziger Bauspar AG die gesetzlichen Vorgaben für Widerrufsbelehrungen missachtete. Das sogenannte gesetzliche Deutlichkeitsgebot fordert vom Kreditinstitut eine vollumfängliche, unmissverständliche und abschließende Belehrung des Verbrauchers über dessen Widerrufsrechte. Die Alte Leipziger Bauspar AG ließ jedoch wichtige Details außer Acht und verwirrte eher als zu belehren. So war der Fristbeginn durch unpräzise Formulierungen nicht exakt bestimmbar. Ein gravierender Verstoß, denn dadurch wird dem Kunden die Möglichkeit genommen, sein Widerrufsrecht in einen zeitlichen Zusammenhang zu setzen. Hinzu kamen überflüssige und somit unzulässige Zusätze in den Belehrungen zu „finanzierten Geschäften“, die die Kunden verwirrten. Aufgrund dieser und weiterer Missachtungen der gesetzlichen Vorgaben kann die Fehlerhaftigkeit der Belehrungen der Alte Leipziger Bauspar AG hinreichend attestiert werden. Betroffenen Kunden steht das „ewige“ Widerrufsrecht zu!

 

Noch weniger als zwei Wochen: mit Werdermann | von Rüden erfolgreich zum Widerruf!

Nur noch 13 Tage können jene Verträge widerrufen werden. Verbraucher müssen unmittelbar reagieren, um ihre Widerrufsrecht rechtzeitig geltend zu machen. Die Kanzlei Werdermann | von Rüden bietet in diesem Zusammenhang eine kostenlose Erstberatung an. Darüber hinaus stellt Werdermann | von Rüden einen Musterwiderruf zur Verfügung, damit einem erfolgreichen Widerruf nichts im Wege steht.

 

Weitere Informationen unter: : https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung

 

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Einschätzung

 
  1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.
  2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden.
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf.
  4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.
  5. Wir sagen Ihnen, wie lange es dauert, bis Sie aus dem Vertrag herauskommen.

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet!

  

Mehr zu dem Thema: