Schadensersatz gegen die Bank bei Betrug im Online-Banking

BGH liest den Banken die Leviten
27.10.202041 Mal gelesen
Bank muss 2.100€ Schadenersatz wegen Betrug-TAN an Kunden zurückzahlen. Der Kunde wurde zuvor von Betrügern gehackt.

Herr Rechtsanwalt Kaufmann vertrat einen Verbraucher in einem Verfahren gegen seine Hausbank. Hintergrund dessen war, dass die Hausbank verweigerte, dem Verbraucher 2.100 ? zu erstatten, die infolge einer nicht autorisierten Online-Banking-Überweisung vom Konto des Verbrauchers abgebucht worden waren.

Im Prozess vor dem Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck machte der Verbraucher geltend, dass er über das Online-Banking-Portal nur seinen Kontostatus abrufen wollte. Dabei wurde ihm eine Meldung angezeigt, dass er seine Sicherheitsinformationen aktualisieren müsse. Hierzu sollte er eine TAN eingeben, welche er durch Klicken auf eine entsprechende Schaltfläche per SMS erhalten sollte. Als er die TAN eingab, verschwanden die 2.100 ? von seinem Konto.

Herr Rechtsanwalt Kaufmann forderte für den Verbraucher Schadensersatz wegen nicht autorisierter Zahlung von der Bank. Er machte geltend, dass das Portal bzw. die TAN-Eingabe durch einen Dritten manipuliert worden sei. Dies habe der Verbraucher nicht erkennen können. Hiergegen wandte sich die Bank. Sie bestätigte zwar die Manipulation, warf dem Verbraucher aber grobe Fahrlässigkeit vor. Er hätte erkennen müssen, dass der Vorgang der TAN Eingabe manipuliert war. Ferner habe er sein Computer nicht ausreichend gesichert. Die Bank müsse daher nicht haften.

Die Bank war im Prozess nicht in der Lage ihre Auffassung zu untermauern oder zu beweisen. Das Gericht folgte letztlich Herrn Rechtsanwalts Kaufmanns Ansicht. Er gewann den Prozess.

Sind Sie auch Opfer von betrügerischen Zahlungsvorgängen geworden? Herr Rechtsanwalt Kaufmann steht Ihnen als ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet des Bank- und Kapitalmarktrechts in solchen Fällen gerne unter den unten angegeben Kontaktdaten mit Rat und Tat zur Seite.

Adresse: Rechtsanwalt Kaufmann, Heilbronnstr. 2, 28832 Achim

Telefon: 04202 / 6 38 37 - 0

E-Mail: [email protected]