Ende der Verfallsfrist von Urlaub (zum Ende des Monats März des Folgejahres)

26.02.20091655 Mal gelesen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit Urteil vom 20.09.2009 (Az. C-350/06 und C-520/06) entschieden, dass der Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub bei Ablauf des Bezugszeitraums und/oder eines Übertragungszeitraums (??. bis zum Ende des Monats März des Folgejahres ??) nicht erlöschen darf, wenn

- der Arbeitnehmer während des gesamten Bezugszeitraums oder eines Teils davon krankgeschrieben war und
- seine Arbeitsunfähigkeit bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses fortgedauert hat, weshalb er seinen Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub nicht ausüben konnte.

Sollten Sie Fragen haben, dann sprechen Sie uns an.

Rechtsanwälte
Stüwe & Kirchmann
Goethestraße 11
42489 Wülfrath
Tel.: 02058 . 17 99 214
Fax: 02058 . 17 99 215
Email: [email protected]
Web: www.RAStuewe.de