Beamte der Deutschen Telekom AG - Zuweisungen - Sachbearbeiter Backoffice nicht amtsangemessen

27.03.20111518 Mal gelesen
Auch die Tätigkeit eines "Sachbearbeiters Backoffice" ist nach Auffassung des Hamburgischen OVG's nicht amtsangemessen.

Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat in einem Beschluss vom 02.03.2011 entschieden, dass eine Tätigkeit als "Sachbearbeiter Backoffice" nicht amtsangemessen ist. Das OVG beanstandete, dass die Telekom diese Tätigkeit den Besoldungsgruppen A6 bis A9 zugeordenet hatte. Daraus lasse sich nicht entnehmen, dass dem Beamten eine Tätigkeit übertragen worden sei, die dem abstrakt-funktionellen Amt der Besoldungsgruppe A8 entspreche.

OVG Hamburg - 02.03.2011 - 1 Bs 14/11

Dieser Beitrag dient zur allgemeinen Information und entspricht dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Eine individuelle Beratung wird dadurch nicht ersetzt. Jeder einzelne Fall erfordert fachbezogenen Rat unter Berücksichtigung seiner konkreten Umstände. Ohne detaillierte Beratung kann keine Haftung für die Richtigkeit übernommen werden.  Vervielfältigung und Verbreitung nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers.

rkb-recht.de
Rechtsanwalt Peter Koch
Hohenzollernstraße 25
30161 Hannover
Tel.: 0511/27 900 182
Fax: 0511/27 900 183
www.rkb-recht.de
[email protected]