Gesellschafterversammlung des GEF - Grundertragfonds - abgesagt

29.07.2008770 Mal gelesen

Mit einer fadenscheinigen Begründung – angeblich hätten sich nur 9 Gesellschafter angemeldet – haben die Hintermänner des Grundertragfonds die für August geplante Gesellschafterversammlung abgesagt.

Dies wäre die einzige Möglichkeit für die Gesellschafter gewesen, Ihre Wünsche und Fragen vorzutragen und zu diskutieren.

Laut Gesellschaftsvertrag entscheidet die Geschäftsbesorgerin, die Siebeg GmbH, hinter der sich Herr Siegle aus der Schweiz verbirgt, allein über die Durchführung einer solchen Versammlung. Die Gesellschafter können diese nur erzwingen, wenn sie mindestens 25 % aller Gesellschafter hinter sich vereinigen können. Dies ist nur schwierig umsetzbar, weil die Namen anderer Gesellschafter dem Einzelnen nicht bekannt sind.

Wir können daher nur dringend raten, die Beteiligung insgesamt anwaltlich überprüfen zu lassen.