Klageverfahren vor dem Landgericht München I: Prozess gegen Fa. KW Fonds Capital GmbH aus Grasbrunn/Keferloh ist beendet!

Klageverfahren vor dem Landgericht München I: Prozess gegen Fa. KW Fonds Capital GmbH aus Grasbrunn/Keferloh ist beendet!
04.09.2014588 Mal gelesen
Die Finanzvermittlungs- und Beratungsfirma KW Fonds Capital GmbH wurde von einem älteren Ehepaar, das in München wohnt, auf Schadensersatz in Anspruch genommen.

Die beiden Anleger, 71 Jahre und 79 Jahre alt, hatten beim Landgericht München I am 16.10.2013 Klage eingereicht. Gefordert wurde ein Schadensersatzbetrag in Höhe von über € 80.000. Es ging um die Zeichnung diverser unternehmerischer Beteiligungen aus dem Bereich des Grauen Kapitalmarkts (SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co. BusinessPark Stuttgart KG / BVT Life Bond Fund II Dynamic GmbH & Co. KG / MS Robert Rickmers Schiffahrtsgesellschaft mbH & Cie / SEAN RICKMERS Schiffahrtsgesellschaft mbH & Cie. KG).

Der Termin zur mündlichen Verhandlung fand am 18.07.2014 im Justizpalast in München statt (Aktenzeichen: 22 O 22667/13). Das geschädigte Ehepaar kam ausführlich zu Wort und wurde persönlich angehört. In Anbetracht der glaubhaften Einlassungen und der überzeugenden Sachverhaltsdarstellung kam die Vorsitzende Richterin am Landgericht zu dem Ergebnis, dass gute Gründe dafür sprechen, das Schadensersatzverlangen als begründet anzusehen. Allerdings wurde hinsichtlich eines Teils der Vermögensanlagen die Verjährung kritisch beurteilt, da die Anleger Zeichnungsunterlagen, Prospekte und dergleichen erhalten hatten, in denen spezielle Risikohinweise enthalten waren.

Der Prozess wurde sodann mittels einer besonderen Regelung, die auch protokolliert wurde, vorzeitig beendet. Über Einzelheiten kann nicht berichtet werden, da sich die Parteien verpflichtet haben, über Abschluss und Inhalt der Prozessbeendigung Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.

Das Münchner Ehepaar, vertreten von Rechtsanwalt Dr. Jürgen Klass, war sehr glücklich über das Ergebnis des Klageverfahrens; die Sorgen und schlaflosen Nächte haben jetzt ein Ende. Der Fall hat gezeigt: Als Privatanleger darf man sich nicht alles gefallen lassen. Der Gang zu Gericht wird häufig belohnt. Wer um sein Recht nicht kämpft, hat von vornherein verloren.

Mehr Informationen: www.forum-anlegerschutz.de

 

Dr. Klüver Dr. Klass Zimpel & Kollegen

R E C H T S A N W Ä L T E   |   F A C H A N W Ä L T E

 

Büro München | Schwanthalerstr. | 9-11 80336 München

Tel +49 89 545479-3

Fax +49 89 545479-426

Büro Rosenheim | Münchener Str. 30 | 83022 Rosenheim

Tel +49 8031 941146-0

Fax + 49 8031 40157-54