06.08.2013: Gute Vergleiche für Anleger bei Stratego Grund / Kick back / Ombudsmannverfahren

06.08.2013236 Mal gelesen
Für Stratego Grund Geschädigte wurden gute Vergleiche abgeschlossen. Auf Wunsch werden Ombudsmannverfahren und außergerichtliche Korrespondenz mit der Berliner Sparkasse durchgeführt. Vermeintlich wurden kick backs an die BS gezahlt.

Inzwischen wurden gute Vergleiche für die Anleger mit der Berliner Sparkasse wegen des geschlossenen Stratego Grund Fonds geschlossen.

Bei Klagen gegen die Berliner Sparkasse hinsichtlich des Stratego Grund Fonds sind die Aussichten für die Anleger wegen Falschberatung über die Eigenschaften des Fonds ebenfalls sehr gut.

Ein Ombudsmannverfahren können wir im Vorfeld gerne für Sie durchführen. Die Entscheidungen des Ombudsmanns sind jedoch nicht rechtsbindend und werden zumeist von den Banken nicht befolgt. Sie sind aber eine gute Basis für einen Gerichtsprozess. Wir verhandeln auch gerne außergerichtlich für Sie mit der Berliner Sparkasse. Zumeist werden die Ansprüche von der Bank außergerichtlich jedoch abgelehnt.

Neben der Falschberatung der Anleger hinsichtlich der schlechten Performance des Stratego Grund aufgrund der Immobilienkrise und der Möglichkeit der Schließung des Fonds hat die Berliner Sparkasse laut Presseberichten auch sogenannte kick-backs von der LBB Invest, mit der sie sich in einer holding befindet, erhalten. Kick backs sind versteckte Rückvergütungen, von denen der Anleger keine Kenntnis erhält. Diese versteckten Rückvergütungen werden von der Fondsgesellschaft an die Bank, die die Finanzbeteiligung verkauft hat, zurück gezahlt nach Abschluss des Kaufs ohne Kenntnis des Anlegers.

Eine Zahlung von kick backs berechtigt ebenfalls zur Rückabwicklung der Beteiligung. Der Bundesgerichtshof entschied in verschiedenen Urteilen, dass die Zahlung von kick backs eine Falschberatung ist, die den Anleger zur Rückabwicklung berechtigt.

Frau Rechtsanwältin Köhler berät und vertritt Sie zu allen Fragen im Bank – und Kapitalmarktrecht, Schwerpunkt Kapitalanlagen.

Telefonnummer: 030 / 6500 6597; Email: [email protected].