Abmahnung Denecke von Haxthausen & Partner für DigiProtect - „Milow-Ayo Technology“

06.11.20093028 Mal gelesen

Unser Abmahnungsnotdienst am Wochenende: http://abmahnung-blog.de/abmahnschutz/abmahnung-kostenlose-ersteinschaetzung 

 

Im Rahmen eines Beratungsmandats wird uns eine Abmahnung der Kanzlei Denecke von Haxthausen & Partner aus Berlin überreicht. Diese vertritt die Firma DigiProtect. Abgemahnt wurde eine Tonaufnahme „Milow-Ayo Technology“ aus dem Album The Dome Vol. 50. Gefordert wird ein pauschaler Schadensersatz in Höhe von € 480,00. Die Unterlassungserklärung ist auch in diesem Fall mit Blick auf die Vertragsstrafe zu weitgehend. Beigefügt wird ein Beschluss des Landgerichts Köln, den die Kanzlei Kornmeier & Partner erwirkt hat. Der Beschluss stammt vom 02.07.2009.

Damit wird deutlich, dass DigiProtect zunehmend dazu übergeht, die von ihr bisher beauftragten unterschiedlichen Kanzleien in einer Angelegenheit abgestuft tätig sein zu lassen.

Weiterlesen: http://abmahnung-blog.de/abmahnwarner/abmahnung-denecke-von-haxthausen-partner-2

Wir raten dringend von einer vorschnellen Unterzeichnung der im Entwurf beigefügten Unterlassungserklärung oder gar einer sofortigen Zahlung der geforderten 480,00 EUR ab.

Gern können Sie uns auch am Montag morgen zu weiteren telefonischen Beratung zur richtigen Abwehr der Abmahnung anrufen. Am Wochenende sind wir nur per Mail erreichbar. Wenn Sie uns die Abmahnung per Mail an [email protected] übersenden, erhalten Sie noch am Wochenende eine kostenlose Ersteinschätzung.

 

Weitere aktuelle Informationen zu Abmahnungen finden Sie unter www.abmahnung-blog.de.

 
Feil Rechtsanwälte
Telefon: 0511 / 473906-01
Telefax: 0511 / 473906-09
E-Mail: kanzlei (at) recht-freundlich.de
 
Rufen Sie uns an. Wir beraten deutschlandweit sofort.
Mit Erfahrung aus über 1.000 Abmahnfällen!
Unser Ziel: Sie zahlen nichts an Abmahner