Abmahnung durch Rechtsanwalt Rainer Munderloh – „Last will and testament of Rosalind Leigh (Deutsch)“

Abmahnung durch Rechtsanwalt Rainer Munderloh – „Last will and testament of Rosalind Leigh (Deutsch)“
20.12.2014362 Mal gelesen
Die Firma Mad Dimension GmbH hat den Rechtsanwalt Rainer Munderloh beauftragt urheberrechtliche Abmahnungen an Anschlussinhaber zu versenden. Das betroffene Werk ist vorliegend der Film mit dem Titel „Last will and testament of Rosalind Leigh (Deutsch)“.

Warum wurde ich abgemahnt?

Die Mad Dimension GmbH ist Rechteinhaberin des Films „Last will and testament of Rosalind Leigh (Deutsch)“. Aus diesem Grund hat sie die alleinige Befugnis den Film ganz oder zum Teil öffentlich zugänglich zu machen. Laut dem Abmahnschreiben haben Sie dieses Recht verletzt, indem Sie den Horrorfilm innerhalb einer Online-Tauschbörse heruntergeladen und so gleichzeitig und automatisch anderen Nutzern zur Verfügung gestellt haben.

Aufgrund der angeblichen Urheberrechtsverletzung macht Rechtsanwalt Rainer Munderloh im Namen seiner Mandantschaft einen pauschalen Aufwendungs- und Schadensersatzanspruch in Höhe von 780,00 Euro geltend. Dieser ist daran gebunden, dass Sie die mitgeschickte Unterlassungserklärung unterschreiben.

Lohnt es sich gegen die Abmahnung vorzugehen?

Ein Vorgehen gegen die erhaltene Abmahnung lohnt sich in vielen Fällen. Rechtsanwalt Rainer Munderloh lässt in seinem Schreiben unerwähnt, dass es vorkommt, dass der Anschlussinhaber gar nicht für die Urheberrechtsverletzung haftet. Der Bundesgerichtshof hat in seinem Urteil vom Januar 2014 entschieden, dass Anschlussinhaber nicht mehr für Rechtsverletzungen von volljährigen Familienmitgliedern haften (BGH, Urt. v. 08.01.2014, I ZR 169/12 „BearShare“). Außerdem kommt es häufig vor, dass Anschlussinhaber nur beschränkt haften. Als sogenannter Störer müssen Sie keinen Schadensersatz zahlen, der den meisten Teil der Forderung ausmacht.

Sollte ich die vorformulierte Unterlassungserklärung unterzeichnen?

Die Unterlassungserklärungen, die den Abmahnschreiben beigefügt sind, sind meist zu weitgehend und können daher den Abgemahnten unangemessen benachteiligen. Beispielsweise wird oftmals festgelegt, dass Sie bei Zuwiderhandlung eine von der Gegenseite festgesetzte Vertragsstrafe zahlen müssen. Daher ist es empfehlenswert von einem fachkundigen Rechtsanwalt die Unterlassungserklärung abändern zu lassen, sodass sie sich nur noch auf die notwendigen Angaben bezieht. Abzuraten ist von der Verwendung eines Musters einer modifizierten Unterlassungserklärung aus dem Internet. Diese Vorlagen sind häufig von juristischen Laien verfasst worden und daher ungenau. Schon die kleinsten Ungenauigkeiten können vor Gericht jedoch dazu führen, dass die Erklärung völlig wertlos ist.

Falls auch Sie von dem Rechtsanwalt Rainer Munderloh im Auftrag der Mad Dimension GmbH wegen mutmaßlicher Urheberrechtsverletzung an dem Gruselfilm „Last will and testament of Rosalind Leigh (Deutsch)“ abgemahnt wurden, sollten Sie unser Angebot eines kostenlosen Erstgesprächs nutzen. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: 030 965 35 855 oder indem Sie das auf unserer Website vorhandene Kontaktformular ausfüllen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, Ihr Abmahnhelfer.de Team!