Abmahnung Daniel Sebastian im Auftrag der DigiRights Administration GmbH

Abmahnung Daniel Sebastian im Auftrag der DigiRights Administration GmbH
02.10.2013302 Mal gelesen
Eine Abmahnung kann sehr teuer werden. Lassen Sie sich von uns helfen. Unterschreiben Sie nichts, zahlen Sie nichts und nehmen Sie keinen Kontakt mit der Abmahnkanzlei auf.

Die Abmahnkanzlei Daniel Sebastian verschickt Abmahnungen wegen des vermeintlich illegalen Downloads-/Uploads von Musikwerken wie bspw. „Gusttavo Lima- Balada (Tche Tcherere Tche Tche)“ oder „Bingo Players Feat. Far East Movement – Get Up (Rattle)“ im Aufrag der DigiRights Administration GmbH.

Darauf müssen Sie unbedingt reagieren!

Nehmen Sie aber keinen Kontakt mit der Abmahnkanzlei auf, sondern lassen Sie sich vielmehr von einem fachkundigen Anwalt für Urheberrecht und dort spezialisiert auf Filesharing helfen. Wir wollen im Nachfolgenden aufzeigen, wie eine solche Hilfe optimal aussieht.

Eine solche Abmahnung setzt sich, auch wahrscheinlich wie bei Ihnen vorliegend, immer aus dreierlei Ansprüchen zusammen.

Die Abmahnkanzlei fordert für ihre Mandantschaft zunächst die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, sodann einen pauschalisierten Schadenersatzbetrag und die Erstattung von Rechtsanwaltskosten zur Verfolgung der Rechte der vermeintlichen Rechte der Mandantschaft.

Gerade die Kanzlei Daniel Sebastian bewegt sich dabei in den oberen Regionen der Abmahnkosten.

So sind Abmahnbeträge von mehreren tausend Euro keine Seltenheit.

Bleiben Sie auf keinen Fall untätig.

Sollten Sie untätig bleiben, droht Ihnen ein gerichtliches Verfügungsverfahren mit weiteren Prozesskosten von ca. 2.000,00 €.

Nehmen Sie allerdings keinen Kontakt mit der Abmahnkanzlei auf, da Sie als Laie in der Regel nicht wissen, wie Sie sich gegenüber der Abmahnkanzlei zu verhalten haben.

Holen Sie sich den Rat eines fachkundigen Anwalts für Urheberrecht und dort spezialisiert auf Filesharing ein.

Es wird sodann in der Regel empfehlenswert sein, eine sogenannte modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben um genau die Allbedürftigkeit?? und das Drohen des einstweiligen Verfügungsverfahrens abzuwenden.
Eine solche modifizierte Unterlassungserklärung birgt aber auch die Gefahr, dass man ein Schuldanerkenntnis abgibt.

Deswegen laden Sie sich bitte keine Unterlassungserklärung aus dem Internet herunter, sondern lassen Sie sich schon an dieser Stelle von einem fachkundigen Anwalt für Urheberrecht helfen.

Schließlich ist je nach konkretem Einzelfall die Strategie mindestens Schadensbegrenzung, meistens sogar Schadensreduzierung auf 0.

Je enger und je früher Sie mit einem fachkundigen Anwalt für Urheberrecht zusammenarbeiten desto größer sind Ihre Chancen, dass Sie aus einer solchen Abmahngeschichte komplett schadlos herauskommen.

Oftmals sind solche Abmahnungen schon im Grunde nach nicht berechtigt; ebenso oft lassen sich solche Abmahnungen mindestens der Höhe nach deutlich reduzieren, sodass Ihnen auch damit geholfen ist.

Die Abgabe einer von einem Fachmann modifizierten Unterlassungserklärung bewahrt Sie vor einem Zukunftsschaden von mehreren tausend Euros.

Sollten Sie also eine Abmahnung erhalten haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Wir haben mit der Abmahnkanzlei Daniel Sebastian jeden Tag zu tun, kennen die Rechtsprechung und die Argumentation, wie wir Ihnen bestmöglich helfen können.

Es lohnt sich.

Schicken Sie uns eine E-Mail: [email protected] oder rufen Sie uns an.