Abmahnung durch die Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall i.A.v. Herrn Christian Kaiser wg. unerlaubter Verwertung von WHO'S WHO-Biografie

Abmahnung durch die Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall i.A.v. Herrn Christian Kaiser wg. unerlaubter Verwertung von WHO'S WHO-Biografie
26.09.20131380 Mal gelesen
Sie haben eine Abmahnung von der Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall erhalten? Bewahren Sie Ruhe! Zahlen Sie auf keinen Fall den geforderten Betrag oder unterschrieben Sie die Unterlassungserklärung! Nehmen Sie stattdessen meinen kostenlosen Erstkontakt in Anspruch.

Die Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall, welche eher aus dem  Presse- und Medienrecht bekannt und renommiert ist, versendet u.a. auch urheberrechtliche Abmahnungen. Uns liegt eine Abmahnung der Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall vor, in welcher im Auftrag von Herrn Christian Kaiser eine angebliche Rechtsverletzung an einem urheberrechtlich geschützten Text abgemahnt wird. Herr Kaiser firmiert unter dem rasscass Medien Content Verlag und betreibt das Biografien-Lexikon WHO'S WHO, das im Internet unter www.whoswho.de erreichbar ist.

 

Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung fordert die Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall Auskunft und Schadenersatz.  Die Rechtsanwaltskosten für die Abmahnung werden nach einem Streitwert in Höhe von 10.000,- € berechnet, mithin 887,03 €. Abschließend unterbreitet die Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall ein pauschaliertes Vergleichsangebot zur Abgeltung sämtlicher Zahlungsansprüche.

 Grundsätzlich besteht auch an Texten ein Urheberrecht. Jedoch genießen nicht alle Texte automatischen einen Schutz des Urheberrechts.

Ich rate Ihnen dringend von der Unterzeichnung der beiliegenden strafbewehrten Unterlassungserklärung ab. Die vorformulierte Unterlassungserklärung stellt ein Schuldeingeständnis dar und bindet Sie ein Leben lang. Auch der geforderte Vergleichsbetrag ist meines Erachtens weit überhöht!

Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt. 

Ich verfüge über umfassende Erfahrungen im Bereich Filesharing und kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagieren.  Ich weiß genau, wie wir Sie vor gerichtlichen Auseinandersetzungen schützen und zugleich die geforderte Zahlung erheblich reduzieren oder gar komplett verweigern können. Ich vertrete Sie bundesweit zu unseren günstigen Pauschalpreisen im kompletten außergerichtlichen Verfahren und erstelle eine auf Ihren Fall zugeschnittene Unterlassungserklärung.

Das Ziel der Verteidigung durch mich lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Für eine einen kostenlosen telefonischen Erstkontakt stehen Ihnen Herr Rechtsanwalt Hämmerling zur Verfügung. Sie erreichen mich auch am Wochenende zwischen 10:00 und 18:00 Uhr. Die Kosten der außergerichtlichen Verteidigung können Sie unter www.ABMAHNSOFORTHILFE.de einsehen. Ich vertrete Sie bundesweit zu einem fairen Pauschalhonorar im außergerichtlichen Verfahren. Gerne können Sie mir Ihre Abmahnung auch kostenlos vorab per Fax oder per Email zur Einsicht übersenden.  

 

Ihr 

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Johnsallee 62

20148 Hamburg

Tel: 040 – 822 436 96

Fax: 040 - 822 436 98

Email: mail@abmahnsoforthilfe.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter: 

http://abmahnsoforthilfe.de