Abmahnung Daniel Sebastian für den Sampler “Kontor House of House Vol. 17” im Auftrag der DigiRights Administration GmbH

Abmahnung Daniel Sebastian für den Sampler “Kontor House of House Vol. 17” im Auftrag der DigiRights Administration GmbH
08.09.2013230 Mal gelesen
Eine Abmahnung kann sehr teuer werden. Lassen Sie sich von uns helfen. Unterschreiben Sie nichts, zahlen Sie nichts und nehmen Sie keinen Kontakt mit der Abmahnkanzlei auf.

Unfassbar!

Die Abmahnkanzlei Daniel Sebastian verschickt derzeit verschärft Abmahnungen im Auftrag der DigiRights Administration GmbH speziell für “Kontor House of House Vol. 17” und fordert da von Ihnen für den vermeintlich illegalen Download von Musikwerken der DigiRights Administration GmbH sage und schreibe € 4.800,00 Anwaltskosten und Schadensersatz.

Zudem werden Sie aufgefordert, eine strafbewehrte Unterlassungs-/Verpflichtungserklärung abzugeben, wonach Sie im Wiederholungsfalle

€ 5.000,00 mehr zu zahlen hätten.

Gerade in Zeiten wie diesen, in denen der Gesetzgeber nunmehr genau diesem Geschäftsgebaren von einzelnen Abmahnkanzleien entgegen getreten ist und die Anwaltskosten solcher Abmahnkanzleien per Gesetz auf einen Betrag von ca. € 150,00 gedeckelt hat, scheint eine solche Forderung geradezu absurd.

Ist sie auch.

Wir empfehlen in all diesen Fällen von Daniel Sebastian unbedingt tätig zu werden. Andernfalls droht Ihnen ein einstweiliges gerichtliches Verfügungsverfahren mit weiteren Prozesskosten von ca. € 2.000,00. Stecken Sie also nicht den Kopf in den Sand, sondern halten Sie sich an den nachfolgenden Leitfaden.

Leitfaden:

  1. Notieren Sie die in der Regel kurz gewählte Frist.

  2. Unterzeichnen Sie nichts und zahlen Sie nichts.

  3. Nehmen Sie keinen Kontakt mit der Abmahnkanzlei auf.

  4. Laden Sie keine pseudo-modifizierte Unterlassungserklärung aus dem Internet herunter. Woher wollen Sie beurteilen, ob diese richtig modifiziert wurde oder Sie wieder in die Falle lockt.

Bleiben Sie nicht untätig. Stecken Sie den Kopf in den Sand und reagieren Sie auf eine solche Abmahnung der Abmahnkanzlei nicht, droht ein gerichtliches Verfügungsverfahren mit ganz erheblichen Prozesskosten, die Sie definitiv zu tragen hätten, wenn Sie nicht wissen, wie man sich gegen eine solche Abmahnung verteidigt.

Dies können Sie als juristischer Laie beim Besten Willen nicht beurteilen.

Daher holen Sie sich Rat eines fachkundigen Anwalts für Urheberrecht.

Wir können Ihnen helfen. Wir haben jeden Tag mit der Abmahnkanzlei Daniel Sebastian zu tun und wissen genau, mit welchen Argumenten wir für Sie gewinnen können.

Gerade die neueste Rechtsprechung ist ausgesprochen günstig in all diesen Angelegenheiten der Abmahnkanzlei Daniel Sebastian.

Wir wissen wie es geht. Lassen Sie sich helfen. Es lohnt sich.

Schicken Sie uns also eine E-Mail: [email protected] oder rufen Sie uns auch gerne an.

Georg Schäfer

Rechtsanwalt