Rainer Munderloh | Abmahnung für € 780,00 | Was tun?

Rainer Munderloh | Abmahnung für € 780,00 | Was tun?
14.04.2013383 Mal gelesen
Lesen Sie hier, was bei einer Abmahnung von Rainer Munderloh wegen Urheberrechtsverletzung in Internettauschbörsen für die RGF Productions Ltd. zu tun ist.

Rechtsanwalt Rainer Munderloh mahnt Anschlussinhaber wegen des illegalen Verbreibens von Erotikfilmen in Internettauschbörsen für den Rechteinhaber RGF Productions Ltd. ab.

NICHT ZAHLEN - NICHT UNTERSCHREIBEN!

Rainer Munderloh fordert eine strafbewehrte Unterlassungserklärung sowie EUR 780,00. Dieses Schreiben ist inweder Abzocke noch Betrug im rechtlichen Sinne. Daher muss man entsprechend reagieren. Wir erläutern Ihnen die richtige Vorgehensweise.

WAS TUN?

Auf eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung müssen Sie schnellstmöglich reagieren, auch wenn Sie der Ansicht sind, dass Sie "nichts gemacht" haben. Die Rechtslage ist sehr komplex und der Anschlussinhaber haftet auch dann, wenn er selbst gar nichts gemacht hat. 

Bewahren Sie Ruhe! Rufen Sie uns sofort an. Wir sind eine Spezialkanzlei für urheberrechtliche Abmahnungen und können Ihnen helfen. Sie müssen sich dann um nichts mehr kümmern. Wir prüfen, ob in Ihrem Fall die Störerhaftung des Anschlussinhabers greift. Vielleicht haben Sie alles getan, um eine Urheberrechtsverletzung durch Dritte zu verhindern. Dies gilt insbesondere, wenn mehrere Personen den Internetanschluss nutzen oder ein WLAN betrieben wird. 

Rufen Sie uns an. Die Ersteinschätzung ist bei einer Abmahnung von Rainer Munderoh kostenlos.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A.

Telefon 07171 – 18 68 66

  • Hochspezialisiert
  • Erfahrung mit über 17.000 Abmahnungen
  • Bundesweite Hilfe
  • Faire Pauschalpreise

Mehr Informationen zu Abmahnungen im Internet unter www.abmahnungs-abwehr.de