Abmahnungen Filesharing wegen Film „Solomon Kane“, ausgesprochen durch die Kanzlei Waldorf & Frommer. Rechteinhaberin: Constantin Filmverleih GmbH.

12.06.2011475 Mal gelesen
Abmahnungen durch die Kanzlei Waldorf & Frommer wegen Urheberrechtsverletzungen durch Teilnahme am Filesharing wegen des Films Solomon Kane...

Aktuell erhalten haben wir Kenntnis erlangt von Abmahnungen durch die Münchener Kanzlei Waldorf & Frommer für die Rechteinhaberin Constantin Filmverleih GmbH. Es geht um den Film Solomon Kane. Der Film ist seit Oktober 2010 auf DVD / Blue-Ray erhältlich. Die Romanverfilmung ist dem Genre Fantasy zuzuordnen. Geplant sind ursprünglich mehrere Teile.

Über die herausgebrachten Abmahnungen verlangt die Kanzlei Waldorf & Frommer neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung hinsichtlich einer weiteren Urheberrechtsverletzung an dem Fil Solomon Kane eine Pauschalsumme, bestehend aus Anwaltsgebühren und Schadensersatzansprüchen gefordert.

Der Vorwurf lautet, dass Solomon Kane über sogenannte P2P-Tauschbörsen wie eDonkey, eMule oder BitTorrent zum elektronischen Abruf zur Verfügung gestellt wurde.

Mit spezieller Software werden die IPs ermittelt. Der Internetanbieter (Telekom etc.) hat dann die Adressdaten hinter der IP (sog. Verkehrsdaten) herauszugeben, die über einen begrenzten Zeitraum einer IP zugeordnet werden können. Mit diesen Daten wird dann der Anschlussinhaber angeschrieben. Da die IP´s nur über einen begrenzten Zeitraum durch die Anbieter gespeichert werden, handeln die Rechteinhaber schnell und holen sich kurzfristig gerichtliche Beschlüsse, wonach dann die Internetanbieter zu den vorgegebenen IP´s die Verkehrsdaten herausgeben.

Die in den Abmahnschreiben von Waldorf & Frommer dargestellte Rechtsprechung zu den Streitwerten für Urheberrechtsverletzungen geht von hohen Werten aus. Tatsächlich liegt mittlerweise maßvollere Rechtsprechung vor, die unter anderem die erstmalige und erstmalige  Urheberrechtsverstoß durch das sog. Filesharing berücksichtigt.

Die beigefügte Unterlassungserklärung wegen einer Urheberrechtsverletzung an dem Film Solomon Kane sollte sorgfältig geprüft werden, da unter Umständen die Unterzeichnung der Erklärung als Schuldanerkenntnis bewertet werden kann.

Die Kanzlei RAe Gravel & Herrmann - Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft bearbeitet u.a. Abmahnungen wegen Filesharing.