Abmahnung des Filmwerks "Splice" durch Rechtsanwälte Sasse & Partner für Senator Film Verleih GmbH

22.03.2011682 Mal gelesen
Uns liegt eine Abmahnung des Filmwerks "Splice" durch Rechtsanwälte Sasse & Partner für die Senator Film Verleih GmbH vor. Gefordert wird die Zahlung von 800,00 € als pauschalen Schadensersatz sowie die Abgabe einer vertragsstrafenbewehrten Unterlassungserklärung.

Gerade die geforderte Unterlasungserklärung bietet nach unserer Auffassung Grund für einige Korrekturen. Insbesondere ist die starre Vertragsstrafe sowie der geforderte Ausschluss der Einrede des Fortsetzungszusammenhangs bedenklich.

Wir können nicht raten, diese Erklärung ungeprüft zu unterschreiben.

 

Gerne beraten wir Sie.

 

Ihr Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Euskirchen

[email protected]

http://www.bonn-rechtsanwalt.de