Abmahnung Rechtsanwalt Auffenberg für Gangster´s Paradise im Auftrag der Elite Film AG

18.02.2011813 Mal gelesen
Der Rechtsanwalt Auffenberg mahnt im Auftrag der Elite Film AG die unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke ab. Aktuell geht es um das Filmwerk "Gangster´s Paradise".

Gefordert ist die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichbetrages in Höhe von 460 EUR.

Bezüglich der geforderten Unterlassungserklärung ist Vorsicht geboten. Wird die von Rechtsanwalt Auffenberg vorformulierte Unterlassungserklärung unterzeichnet, kann dies als Schuldanerkenntnis gewertet werden. Eine Verteidigung gegen den geforderten Betrag wird dann nicht oder nur noch unter wesentlich erschwerten Voraussetzungen möglich sein. Zu raten ist daher zur Abgabe einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung, mit der zum einen kein Schuldanerkenntnis verbunden ist und mit der ggf. Folgeabmahnungen des gleichen Rechtsinhabers ausgeschlossen werden.

Bezüglich des geforderten Betrages ist eine individuelle Prüfung unumgänglich. Die Erfahrung der letzten Jahre hat aber gezeicht, dass sich die geforderten Summen mit der entsprechenden Argumentation oft erheblich reduzieren lassen. Gerne beurteilen wir Ihre Abmahnung im Rahmen einer kurzen kostenlosen Ersteinschätzung unter 030 / 323 015 90.

 

Weitere von Rechtsanwalt Auffenberg abgemahnte Werke finden Sie hier.

Weiter Informationen unter:

http://www.recht-hat.de/