P2 Value Morgan Stanley Hoffnung nach Gerichtsprozess

26.09.20101169 Mal gelesen
Anleger sollten nun dringend handeln, es gibt Hoffnung nach einem Gerichtsverfahren.

Für Anleger des P2 Value offenen Immobilienfonds gibt es Hoffnung nach einem Gerichtsverfahren. In diesem hatte eine Anlegerin die Commerzbank verklagt. Sie hatte € 300.000.- angelegt und geglaubt, der P2 Value sei eine sichere Anlage, die jederzeit verkauft werden kann. Nachdem der P2 Value geschlossen wurde,war der Vekauf nicht ohne weiteres möglich. Außerdem wurde der P2 Value erheblich abgewertet. Anlegern des P2 Value droht daher ein erheblicher Verlust.

Ohne dass ein Urteil ergangen ist, hat sich die Commerzbank auf einen Vergleich mit der Anlegerin eingelassen. Es ist zu vermuten, dass die Anlegerin des P2 Value einen Teil des verlorenen Geldes zurück erhält. Dies ist eine gute Nachricht für die Anleger und zeigt, dass sich ein entschlossenes Handeln lohnt. Zwar gibt es kein klares Urteil und die Commerzbank schweigt zu dem P2 Value, jedoch scheint doch etwas im argen zu liegen. "Geschädigte Anleger sollten sich duch einen im Kapitalanlagerecht tätigten Rechtsanwalt alsbald beraten lassen", teilt Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit, "die Ansprüche können bald verjähren, da die dreijährige Verjährungsfrist gilt." Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.