Prorendita Britische Leben - Schadensersatz für Anleger

Prorendita Britische Leben - Schadensersatz für Anleger
03.02.2012280 Mal gelesen
Wichtige Informationen zu Prorendita Fonds: Schadensersatz ist möglich.

Zahlreiche Anleger beteiligten sich an den Prorendita Fonds 1, 2, 3, 4, 5. Es handelt sich dabei um Fonds, die in den britischen Lebensversicherungsmarkt investieren. Anlegern wurden die Prorendita Fonds u.a. über die Commerzbank AG empfohlen. Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der Anlegerschutzkanzlei Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, die bereits Anleger zahlreiche der Prorendita Fonds berät, teilt mit: " Die Anleger der Prorendita Fonds haben die Anlage erworben, in dem Glauben eine sichere Anlage zu erwerben. Nun sind sie zu Recht besorgt um das Ersparte."  Anleger müssen mit Verlusten bei der Anlage rechnen, die jedoch nicht hingenommen werden müssen. Gerade bei einer Falschberatung bestehen gute Aussichten, Schadensersatz erlangen zu können.

Anlegern wurden meist folgende Risiken verschwiegen:

  1. Es wurde von der Commerzbank nicht über Provisionen aufgeklärt, die diese erhält
  2. Die Prorendita Fonds wurden oft als Altersvorsorgemodell empfohlen, obwohl in der anlegerfreundlichen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs seit langem anerkannt ist, dass sich solche Fonds nicht zur Altersvorsorge eignen.
  3. Die Risiken, die bis zum Totalverlust der Einlage gehen können, wurden nicht erwähnt oder verharmlost
  4. Die Funktion der Prorendita Fonds und der britische Lebensversicherungszweitmarkt wurde nicht erläutert.

Dies sind nur einige Beispiele von dem notwendigen Inhalt eines Beratungsgesprächs. Hinzu kommen weitere Risiken über die aufgeklärt werden muss. Wenn Anleger über einen Punkt nicht ausreichend aufgeklärt wurden, stehen ihnen Ansprüche gegen die Bank oder den Berater zu.

Weiterlesen unter:

Ideenkapital Prorendita Infoportal

Einen Expertencheck von Rechtsanwälten für € 50.- finden Sie hier. Sie wissen danach, was Sie tun können:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/kanzlei/kosten

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen:

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht 

Einsteinallee 1

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de