AXA Immoselect wie gehts weiter? wichtige Informationen

AXA Immoselect wie gehts weiter? wichtige Informationen
23.10.2011385 Mal gelesen
Anleger des AXA Immoselect fragen sich oft: wie gehts nun weiter. Hier finden Anleger Antworten.

AXA Immoselect: wichtige Informationen für Anleger, Schadenersatz ist möglich. Rechtsanwälte raten zum handeln.

Was geschieht nun bei der Auflösung des AXA Immoselect?

Für die Anleger geht die Zeit des Wartens durch die Abwicklung und die Liquidation weiter. Der AXA Immoselect will bis 2014 die zahlreichen Immobilien verkauft haben und so die Anleger halbjährlich auszahlen. Die 1. Zahlung soll 2012 erfolgen. Dabei wird das Geld an die Anleger des AXA Immoselect verteilt, wobei durch die Abwicklung und die Liquidation nicht unerhebliche Kosten anfallen werden, die die Zahlungen an die Anleger des AXA Immoselect verringern. Außerdem drohen weitere Abwertungen von Immobilien und es ist fraglich, ob bei solchen Notverkäufen im Rahmen der Abwicklung und  Liquidation überhaupt angemessene Preise für die Immobilien erzielt werden. Anleger des AXA Immoselect erleiden dann Verluste und zudem einen Zinsschaden, weil ihnen das Geld nicht für eine gewinnbringende Anlage fehlt.

Handlungsalternativen (Klage, Schadensersatz) für Anleger des AXA Immoselect

Anleger des AXA Immoselect sollten nicht  zusehen und wegen der drohenden Verjährung während der Abwicklung und der Liquidation handeln. "Den Anlegern können Schadensersatzansprüche zustehen", teilt Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der im Kapitalanlagerecht tätigen Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit, die bereits hunderte Anleger offener Immobilienfonds vertritt und zahlreiche Klagen (eine Sammelklage ist in Deutschland auch bei dem AXA Immoselect nicht möglich) bei dem AXA Immoselect eingereicht hat. Wurde nicht über die Risiken der Schließung, des Wertverlusts oder sonstige Risiken aufgeklärt, sondern die Anlage in den AXA Immoselect als sicher dargestellt, obwohl die Anleger eine jederzeit verkäufliche Anlage wollten, stellt dies eine oft eine Fehlberatung dar. Sind zudem noch Kick-Backs(Provisionen) an Banken geflossen und wurde darüber nicht aufgeklärt (der alleinige Hinweis auf den Ausgabeaufschlag ereicht dazu nicht!), haben Anleger gute Chancen ohne Schaden aus dem AXA immoselelect rauszukommen.

Durch den Schadensersatz kann die gesamte Investitionl zurückerlangt werden inklusive Zinsen für die Vergangenheit. Die Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaften mbH erzielte bereits Vergleiche , mit denen Anleger des AXA Immoselect viel Geld zurückerlangt haben auf einem günstigen Weg.

Einen Expertencheck von Rechtsanwälten für € 50.- finden Sie hier. Sie wissen danach, was Sie tun können:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/kanzlei/kosten

INFOPORTAL AXA IMMOSELECT

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen:

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht 

Einsteinallee 1

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de